Der Wolfsberger AC beim Training in der Saisonvorbereitung

Kärntner zeigen vor wie es geht

WAC schlug Rapids CL-Quali-Gegner

Rapid aufgepasst! Der WAC besiegte den kommenden Champions-League-Quali-Gegner der Hütteldorfer.

Der Wolfsberger AC hat in der Vorbereitung auf die neue Fußball-Bundesliga-Saison einen Test gegen einen prestigeträchtigen Gegner gewonnen. Die Kärntner setzten sich am Freitagabend vor eigenem Publikum gegen Sparta Prag 3:2 durch. Die Prager sind in elf Tagen Gegner von Vizemeister Rapid in der Champions-League-Qualifikation. Thorsten Röcher (19.), Dominik Baumgartner (43.) und Eliel Peretz (67.) trafen, noch nicht zum Einsatz kam der neue Stürmer Tai Baribo aus Israel.

Niederlagen setzte es gegen vergleichbar starke Gegner für den TSV Hartberg und die Admira. Die Oststeirer verloren gegen Lokomotiv Moskau ebenso 0:1 wie die Admira gegen Loks Stadtrivalen ZSKA. Hartberg drückte nach dem Seitenwechsel auf den Ausgleich. "Anfangs hatten wir Probleme mit dem aggressiven Spiel der Russen, aber nach einer halben Stunde haben wir uns gut eingestellt", sagte Neo-Coach Kurt Russ.

Der SCR Altach besiegte den "Ländle"-Rivalen FC Dornbirn 4:1, die SV Ried musste sich Jahn Regensburg 0:2 geschlagen geben. Aufsteiger Austria Klagenfurt und der SV Lafnitz trennten sich nach einer lebendigen Partie 2:2 unentschieden.