Markus Suttner (Austria Wien) in der Conference-League-Quali gegen Breidablik

Breidablik schickt Veilchen mit 1:2-Pleite heim

Austria mit blamablen Europa-Aus gegen Isländer

Das Rückspiel in der Conference-League-Quali gegen Breidablik wird zur unglücklichen Blamage für die Wiener Austria. Der Europa-Traum der Veilchen platzt nach einer 1:2-Pleite auf Island.

Blamage! Die Austria scheitert schon an ihrer 1. Hürde im Kampf um die Conference League, scheidet in der 2. Quali-Runde gegen den isländischen „Fußballzwerg“ Breidablik (2,81 Mio. € Marktwert) aus. Die Veilchen (18,15 Mio. €) unterlagen am Donnerstag auswärts 1:2. Das Hinspiel in Wien hatte eine Woche zuvor mit 1:1 geendet.

+++ Hier das gesamte Spiel beim Sport24-LIVE-Ticker zum Nachlesen +++

 

Vor allem in der ersten Halbzeit lieferte Austria eine schwache Leistung ab, lag zur Halbzeit nach Toren von Steindórsson (6.) und Vilhjálmsson (24.) verdient mit 0:2 zurück. Nach Wiederanpfiff zeigte sich die Austria leicht verbessert, kam in Minute 51 zum ersten Torschuss der Partie. Am Ende war aber auch der  Anschlusstreffer von Fitz (68.) zu wenig.