ÖFB-Stars handeln Titelprämie aus

nationalteam

ÖFB-Stars handeln Titelprämie aus

Artikel teilen

Teamkicker nutzten Camp, um die EURO-Prämien auszuverhandeln.

Im Zuge des jüngsten Lehrgangs der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft sind die Spieler-Prämien für die EURO 2016 und die darauffolgende Qualifikation für die WM-2018-Qualifikation fixiert worden. Dies bestätigte ÖFB-Generaldirektor Alfred Ludwig.

Über die Höhe der Beträge wurde Stillschweigen vereinbart, bekannt wurde lediglich, dass auch eine Prämie für den Fall eines EM-Titelgewinns festgelegt wurde. Ludwig berichtete von "äußerst konstruktiven" Verhandlungen mit dem ÖFB-Spielerrat, der von David Alaba, Christian Fuchs, Marc Janko, Sebastian Prödl und Martin Harnik gebildet wird.
 

OE24 Logo