Schweden hoffen auf Ibrahimovic

EM-Quali

Schweden hoffen auf Ibrahimovic

Entscheidung über Einsatz kann erst am Spieltag fallen.

Der Einsatz des schwedischen Topstars Zlatan Ibrahimovic im EM-Qualifikationsspiel am Dienstag in Solna gegen die österreichische Fußball-Nationalmannschaft ist weiter ungewiss. Wie Schwedens Teamchef Erik Hamren am Sonntag bekanntgab, laboriert der 33-jährige Goalgetter von Paris St. Germain an einer Einblutung im Bauchmuskelbereich, eine definitive Entscheidung könnte erst am Spieltag fallen.

So könnten die Schweden spielen

"Die Hoffnung lebt, aber ich kann nicht abschätzen, ob es sich ausgeht", erklärte Hamren. Nach den Angaben des Trainers erlitt Ibrahimovic die Verletzung bereits im jüngsten Liga-Match mit PSG. Sie wurde am Samstag beim 0:1 in Moskau wieder akut, weshalb der Stürmer zur Pause in der Kabine bleiben musste.