Rapid-Umbau wird für Schöttel mühsam

Viele offene Fragen

Rapid-Umbau wird für Schöttel mühsam

Rapids Neo-Coach muss mit wenig Geld ein neues Team aufbauen.

Rapids Neuzugänge sind großteils alte Bekannte: Neben Top-Einkauf Guido Burgstaller (kommt ablösefrei aus Wiener Neustadt) kehren die ausgeliehenen Christian Thonhofer (Wr. Neustadt), Hannes Eder (Dänemark) und David Jelenko (Altach) zurück. Eder (Vertrag bis 2012) kann sich jedoch einen neuen Klub suchen.

Megaflop
Auch Megaflop Jan Vennegoor of Hesselink (Vertrag bis 2012) kann gehen. Doch einen Abnehmer für den verletzungsanfälligen Altstar zu finden, wird mehr als schwierig.

Flop
Fix weg sind bislang vier Stars: Veli Kavlak geht, wie berichtet, zu Beşiktaş Istanbul. Goalie Mundi Hedl wird Tormanntrainer. Andi Dober und Mario Konrad bekommen keine neuen Arbeitspapiere.

Abwanderungspläne hegen auch Tanju Kayhan (Beşiktaş und Antalyaspor sind interessiert) sowie ­Yasin Pehlivan. Letzterer wechselte zuletzt mehrfach den Berater. Auch Hamdi Salihi (Vertrag bis 2012) ist einem Wechsel nicht abgeneigt …

Verlängerung
Bleiben ­sollen Markus Heikkinen und Ragnvald „Rage“ Soma (Verträge laufen aus). Heikkinen soll, wie zuvor schon Stefan Kulovits, einen Zweijahresvertrag erhalten. Auch Soma will verlängern. Der Norweger: „Ich bin zuversichtlich, dass es noch klappt.“

Interessiert ist Rapid zudem an Stürmertalent Lukas Kragl (LASK) – fast fix.