Salzburg: Wirbel vor Spiel des Jahres

Ab 20.45 Uhr LIVE

Salzburg: Wirbel vor Spiel des Jahres

Mane wurde suspendiert, Hütter rechnet mit Aufstieg.

Ausgerechnet jetzt, vor dem alles entscheidenden Champions-League-Play-off in Malmö (heute, 20.45 Uhr im oe24-Liveticker), dem wichtigsten Spiel in der gesamten Red-Bull-Ära, kracht’s bei unserem Meister gewaltig. Sadio Mané (22), einer der Stars bei Salzburg, wurde gestern vor dem Abflug nach Schweden beurlaubt! Grund: Der Senegalese hat am Montag das Training nach zehn Minuten verlassen und war danach nicht mehr aufzufinden – weder beim gestrigen Training noch am Flughafen.

"Für sieben Millionen kriegen sie ihn nicht"
„Ich gehe davon aus, dass er den Verein wechseln will“, sagt Ralf Rangnick. Klubs aus Russland und der Türkei zeigten Interesse am Senegalesen. Doch der Sportboss schob dem Deal einen Riegel vor. „Wenn die meinen, sie kriegen ihn für sieben Millionen Euro, dann sage ich Nein“, sprach Rangnick und warf Mané gestern knallhart raus. Ein Schock für alle im Team vor dem Spiel des Jahres! Ausrede darf der Mané-Wribel für die Bullen heute in Malmö aber keine sein. Denn im siebenten Anlauf muss es endlich klappen mit dem Einzug in die Gruppenphase der Champions League (Auslosung morgen).

„Wir werden alles geben, uns zerreisen, beißen und dann aufsteigen“, verspricht Stefan Ilsanker. Schließlich ist die Ausgangslage so gut wie nie. Nach dem 2:1-Heimsieg reicht bei Schwedens Spitzenreiter immerhin schon ein Remis zum Aufstieg.

Trainer Adi Hütter muss allerdings auf Vorsah, Berisha, Ulmer sowie Schiemer verzichten. Und auch der Einsatz von Hinteregger ist ungewiss.

Mané: "Werde nachfliegen"
Dafür ging die Mané-Posse gestern Abend weiter! "Ich möchte meine Kameraden nicht im Stich lassen. Ich würde sofort nachfliegen", ließ er ausrichten - wohl zu spät!