Rallye Dakar

Die 29. "Dakar" in Zahlen

2000 Packerlsuppen, 1000 Kopfwehtabletten, 44.000 Liter Diesel - alle Zahlen und Fakten der heurigen Rekordrallye.

Die 29. Auflage der Rallye Dakar ist eine Veranstaltung der Superlative: 525 Teams starten am 6. Jänner in Lissabon zum bis 21. Jänner dauernden 7.915 Kilometer langen Marathon nach Dakar an der Atlantikküste Afrikas. Ein Zahlenspiel über Ersatzteile, Diesel, Fertigsuppen, T-Shirts, Zelte und vieles mehr:

- 6 Länder durchquert der Rallye-Tross auf der Reise von Lissabon nach Dakar: Portugal, Spanien, Marokko, Mauretanien, Mali und den Senegal.

- 12 große Zelte werden etwa vom Werksteam Volkswagen allabendlich als Arbeitsräume für Ingenieure, Arzt, Beifahrer, Physiotherapeuten, Navigationsteam und als mobile Werkstätten aufgebaut.

- 12 Mal hat Ari Vatanen die "Dakar" schon bestritten, die Ausgabe 2007 ist seine 13. Teilnahme. Mit 4 Siegen ist der Finne der erfolgreichste Pilot der Auto-Wertung.

- 16 Kilometer misst die 15. und letzte Etappe der "Dakar" am malerischen Lac Rose. Sie ist damit die kürzeste.

- 21 der 53 afrikanischen Staaten wurden in den bisherigen 28 Auflagen der Rallye Dakar bereits durchquert.

- 25 Tonnen Ersatzteile und Ausrüstung werden allein auf den Trucks des 30 Fahrzeuge starken Volkswagen Teams transportiert, darunter 400 vormontierte Räder.

- 36 bis 38 Tonnen Material transportiert KTM während der Rallye. 2 Tonnen davon werden per Luftfracht bewegt, es handelt sich um ausgewählte Ersatzteile und Ausrüstung.

- 50 m Verbandsmaterial, 1.000 Malaria-Tabletten, 1.000 Schmerztabletten und 150 Fläschchen Augentropfen gehören zur Ausrüstung der Teamärzte.

- 120 km/h beträgt das Geschwindigkeits-Limit für die Begleit-Fahrzeuge. In Dörfern gilt Tempo 30 bzw. 50 für alle Teilnehmer.

- 240 Fahrzeuge zählt der Tross der Service-Teams bei der "Dakar".

- 525 Teilnehmer/Teams gehen in Lissabon an den Start: 250 Motorräder, 187 Autos und 88 Race-Trucks.

- 580 Stunden TV-Berichterstattung wurden über die "Dakar" 2006 in 178 Ländern gesendet.

- 690 Journalisten waren 2006 akkreditiert.

- 775 Kilometer umfasst die längste Tagesetappe von Ouarzazate nach Tan Tan in Marokko. Davon werden 325 Kilometer auf Zeit gefahren, 450 Kilometer sind Verbindungsetappen.

- 2.000 Fertigsuppen stehen als Snacks für ein Werksteam bereit.

- 4.200 Quadratmeter Fläche umfasst das Volkswagen-Biwak, das allabendlich aufgebaut wird.

- 4.309 Kilometer werden bei der "Dakar 2007" in den 15 Wertungsprüfungen auf Zeit absolviert.

- 7.915 Kilometer - so lang ist die Gesamtroute der Rallye Dakar 2007.

- 13.000 Fahrer und Co-Piloten haben seit 1979 an der Rallye Dakar teilgenommen.

- 44.000 Liter Diesel werden von BP/Aral für die Race Touareg und die Race-Trucks des Volkswagen Teams bereitgestellt.

- 80.000 Watt Energie liefern die Strom-Aggregate des Volkswagen Teams im Biwak.