Ex-Busenwunder redet über Brust-OP

Tennis

Ex-Busenwunder redet über Brust-OP

Nach Brustverkleinerung kam die Tennis-Karriere richtig ins Rollen.

In den vergangenen beiden Jahren ist Simona Halep der endgültige Durchbruch auf der Damen-Tour gelungen! Die Rumänin feierte alleine in dieser Saison schon drei Titel und verbesserte sich seit Dezember 2013 von Rang 47 bis auf Platz zwei in der Weltrangliste.

Dabei machte Halep zu Beginn ihrer Karriere eher durch ihr Äußeres auf sich aufmerksam: Die mittlerweile 23-Jährige hatte nämlich Körbchengröße 80 E. Zwar war Halep angesicht ihres Mega-Busens ein echter Hingucker für viele Männer, allerdings litt ihr Spiel darunter. "Die Brüste störten rein physisch, vor allem beim Aufschlag. Sie waren derart schwer, dass ich regelmässig Rückenschmerzen hatte", erklärte die Rumänin.

"Würde es wieder tun"
Im Jahr 2009 ließ sie ihre Brüste auf 80 B verkleinern, im Rahmen des WTA-Events von Rom sprach Halep über die damalige Entscheidung. "Meine Brüste waren zu groß und es war schwer mich auf dem Court gut zu bewegen - es war eine Last. Für mein Tennis war es die absolut richtige Entscheidung. Ich würde es wieder tun."

Seit dem Eingriff geht es für Halep im Ranking kontinuierlich aufwärts. 2009 war sie am Jahresende noch auf Position 210, ein Jahr später schaffte sie es schon in die Top 90. Mittlerweile rangiert Halep wie eingangs erwähnt auf Platz 2 und macht Jagd auf den Tennis-Thron...