Indiana gewann Topspiel in San Antonio

Sportmix

Indiana gewann Topspiel in San Antonio

Artikel teilen

Pacers haben seit 2002 nicht mehr in Texas gewonnen.

Die Indiana Pacers haben den NBA-Schlager gegen die San Antonio Spurs für sich entschieden. Der Spitzenreiter der Eastern Conference triumphierte am Samstag bei jenem der Western Conference mit 111:100. Überragender Akteur war Pacers-Star Paul George mit 28 Punkten, sechs Assists und vier Rebounds.

"Dieser Sieg bedeutet uns sehr viel", betonte George. "Wir haben hier seit 2002 nicht mehr gewonnen." Indiana beendete eine elf Spiele andauernde Niederlagenserie gegen den Finalisten der Vorsaison. Die Pacers haben 18 von bisher 20 Saisonspielen gewonnen. Für San Antonio war es die vierte Niederlage.

NBA-Ergebnisse vom Samstag: Philadelphia 76ers - Denver Nuggets 92:103, Cleveland Cavaliers - Los Angeles Clippers 88:82, Chicago Bulls - Detroit Pistons 75:92, Memphis Grizzlies - Golden State Warriors 82:108, Minnesota Timberwolves - Miami Heat 82:103, Milwaukee Bucks - Brooklyn Nets 82:90, San Antonio Spurs - Indiana Pacers 100:111, Utah Jazz - Sacramento Kings 102:112 n.V., Portland Trail Blazers - Dallas Mavericks 106:108

OE24 Logo