Oklahoma City gewann zehntes NBA-Spiel

In Folge

Oklahoma City gewann zehntes NBA-Spiel

Durants Punkteserie zu Ende.

Oklahoma City Thunder hat seinen Erfolgslauf in der Basketball-Profiliga NBA am Freitag fortgesetzt. Der Finalist von 2012 fuhr mit einem klaren 120:95 bei den Brooklyn Nets seinen zehnten Sieg in Serie ein. Oklahoma festigte damit seine Position als Spitzenreiter der Western Conference.

Zu Ende gegangen ist dagegen die beeindruckende Serie von Thunder-Superstar Kevin Durant. Der 25-Jährige hatte in den vergangenen zwölf Spielen jeweils zumindest 30 Punkte erzielt. Diesmal kam er auf deren 26 - weil Trainer Scott Brooks den Topscorer der Liga im Schlussviertel nicht mehr aufgeboten hatte.

NBA-Ergebnisse vom Freitag: Brooklyn Nets - Oklahoma City Thunder 95:120, Utah Jazz - Golden State Warriors 90:95, Orlando Magic - Milwaukee Bucks 113:102, Philadelphia 76ers - Atlanta Hawks 99:125, Minnesota Timberwolves - Memphis Grizzlies 90:94, Dallas Mavericks - Sacramento Kings 107:103, Denver Nuggets - Toronto Raptors 90:100, Los Angeles Lakers - Charlotte Bobcats 100:110