Tennis-Beauty zittert um French Open

Wozniacki verletzt

Tennis-Beauty zittert um French Open

Die Dänin sagte zuletzt den Auftakt in die Sandplatz-Saison ab.

Tennisspielerin Caroline Wozniacki bangt wegen ihrer langwierigen Sprunggelenkverletzung um ihren Start bei den French Open. Die frühere Nummer 1 der Welt aus Dänemark verzichtet deshalb nach dem Fed Cup auch auf ihre Teilnahme an den Sandplatzveranstaltungen in Madrid (Ende April) und Rom (Mitte Mai). Das Turnier in Roland Garros in Paris beginnt am 22. Mai.

"Leider braucht mein Fuß noch Zeit, um zu heilen", teilte die 25-Jährige ihren Fans via Twitter mit. Die zweimalige US-Open-Finalistin hat seit den Miami Open im März kein Turnier mehr bestritten.