Heimsieg! Mieder & Erler gewinnen Doppel-Titel

Generali Open in Kitzbühel

Heimsieg! Mieder & Erler gewinnen Doppel-Titel

Lucas Miedler und Alexander Erler haben am Samstag für einen Heimsieg beim Tennisturnier Generali Open in Kitzbühel gesorgt.  

Das österreichische Duo gewann das Doppel-Finale gegen die als Nummer drei gesetzte Paarung Roman Jebavy/Matwe Middelkoop (CZE/NED) mit 7:5,7:6(5). Für den Niederösterreicher Miedler und den Tiroler Erler ist es jeweils der erste Doppel-Titel auf der ATP-Tour. Erler ist laut den Turnierorganisatoren gar der erste Tiroler Sieger in Kitzbühel seit 1946.

Der 25-jährige Miedler spielte in Kitzbühel erstmals im Doppel mit dem 23 Jahre alten Erler zusammen, ein Glücksgriff. Während ihres Siegeszuges schlug das Duo im Halbfinale auch die topgesetzten Tomislav Brkic/Nikola Cacic (BIH/SRB). Im Finale gelangen Miedler/Erler im ersten Set gegen Jebavy/Middelkoop zwei Breaks, das zweite bedeutete zugleich den Satzgewinn zum 7:5.

Der zweite Durchgang wurde dann zu einem Thriller. Bei 4:3-Führung breakten die Österreicher ihre Gegner, Miedler schlug im Anschluss zum Matchgewinn auf, gab seinen Aufschlag jedoch postwendend ab. Beim Stand von 6:5 vergaben die Lokalmatadore mehrere Matchbälle, Jebavy/Middelkoop konnten auf 6:6 ausgleichen. Im Tiebreak waren jedoch Miedler und Erler von Beginn obenauf, den fünften Matchball verwertete das Duo zum Turniersieg. Dafür gab es jeweils 7.680 Euro Preisgeld.

Im Einzel-Finale standen einander danach der Norweger Casper Ruud und der Spanier Pedro Martinez gegenüber.