'The Weeknd' rockte Halftime-Show mit Medley

Musikalisches Spektakel

'The Weeknd' rockte Halftime-Show mit Medley

Artikel teilen

Superstar "The Weeknd" sorgte für ein musikalisches Spektakel in der Halftime-Show des Super Bowls LV.

Nicht nur sportlich zählt der Super Bowl zu den berühmtesten Sport-Events der Welt. Das NFL-Finale ist ebenso für seine legendären Halbzeitshows berühmt! Auch heuer waren wieder namhafte Musikgrößen dabei und versprechen in der Pause eine heiße Vorstellung. Als Headliner sorgte R&B und Hip-Hop-Star The Weeknd für Begeisterung. "Ich bin demütig, geehrt und begeistert, das Zentrum dieser berühmt-berüchtigten Bühne zu sein", freute sich der Kanadier im Vorfeld.

Der 30 Jahre alte Superstar entstieg am Sonntag im Stadion in Tampa (Florida) einem Sportwagen und spielte im roten Glitzerjacket ein Medley unter anderem mit seinen Hits "Blinding Lights" und "I Feel It Coming". Unterstützt wurde der Künstler bei der futuristischen Einlage dabei von Hunderten roboterartigen Tänzern und reichlich Feuerwerk.

© getty
'The Weeknd' rockte Halftime-Show mit Medley
× 'The Weeknd' rockte Halftime-Show mit Medley

The Weeknd gilt mit seinem Sound, der unter anderem von Michael Jackson beeinflusst ist, als Musik-Avantgardist, der die US-Industrie in den vergangenen Jahren maßgeblich mitprägte. In der Super-Bowl-Halbzeit auf einer der größten Bühnen der Welt zu stehen ist dabei nicht nur eine große Ehre, sondern bedeutet meist auch einen weiteren Karriereschub für die Künstler.
 

The Weeknd trat die Nachfolge von Shakira und Jennifer Lopez an, die vergangenes Jahr bei der Super Bowl für Begeisterung gesorgt hatten. Bei der Halbzeitshow im Finale der National Football League (NFL) schauen normalerweise mehr als 100 Millionen Menschen alleine in den USA zu.

© getty
'The Weeknd' rockte Halftime-Show mit Medley
× 'The Weeknd' rockte Halftime-Show mit Medley

Fehlen durfte natürlich auch nicht die traditionelle Nationalhymne. Vor dem Spiel gaben R&B-und Soulsängerin Jazmine Sullivan gemeinsam mit Country-Musiker Eric Church ihre Version von "A Star-Spangled Banner" zum Besten geben. Eine Premiere: Erstmals in der Geschichte des Super Bowl wurde die Hymne als Duett gesungen.

 

Star-Poetin huldigt Coronakrisen-Arbeiter

Kurz vor Beginn der Super Bowl hatte zuvor die 22-jährige US-Star-Poetin Amanda Gorman ein Gedicht zu Ehren der wichtigen Arbeiter in der Coronakrise vorgetragen. Gorman pries in ihrem aufgezeichneten Beitrag die "essenziellen Arbeiter" wie medizinische Angestellte, Erzieher oder Lastwagenfahrer. Auch gedachte sie vor dem NFL-Finale der Opfer der Pandemie und beschwor den Zusammenhalt in der Gesellschaft zur gemeinsamen Bekämpfung der Krise.

© getty
'The Weeknd' rockte Halftime-Show mit Medley
× 'The Weeknd' rockte Halftime-Show mit Medley

Gorman war bereits der heimliche Star bei der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden vor wenigen Wochen gewesen. Mit einem Gedicht, in dem sie ihre eigene Lebensgeschichte mit der harten sozialen Realität Amerikas verwebt, sorgte die Poetin in Washington für den wohl aufsehenerregendsten Auftritt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo