Sabres

NHL

Buffalo beendete Niederlagenserie mit 7:2 über Montreal

Artikel teilen

Nach acht Niederlagen in Folge haben sich die Buffalo Sabres am Dienstag wieder siegreich zurückgemeldet.

 Hauptverantwortlich dafür war Jeff Skinner mit zwei Treffern und drei Assists beim 7:2-Auswärtserfolg über die Montreal Canadiens. Schon in der ersten Spielminute stellten die Gäste innerhalb von 52 Sekunden eine 2:0-Führung her, eine schnellere 2:0-Führung hatten die Sabres zuletzt 1975 (49 Sek.) geschafft.

Auch die New York Rangers feierten einen Auswärtssieg, sie besiegten die Los Angeles Lakers mit 5:3. Dabei hatte L.A. auch einen Blitzstart (1:0 nach 35 Sekunden) hingelegt, doch Chris Kreider sorgte mit zwei Treffern im Schlussabschnitt für die Entscheidung.

OE24 Logo