Hirscher gefeierter Held auf Medal Plaza

Erste Einzelmedaille für Marcel

Hirscher gefeierter Held auf Medal Plaza

Artikel teilen

Marcel Hirscher bekam Freitag Abend seine erste Einzelmedaille bei einer WM.

Noch nie ist die Medal Plaza in Schladming so gefüllt gewesen wie Freitagabend, als Marcel Hirscher die erste Einzelmedaille seiner Karriere in Empfang genommen hat. WM-Silber im Riesentorlauf glänzte für den 23-jährigen Salzburger wie Gold. Den Titel holte sich der überragende US-Amerikaner Ted Ligety , Bronze der Südtiroler Manfred Mölgg. Die Ehrenpreise wurden von Hermann Maier überreicht.

 "Wow, cool!", sagte Hirscher, als er in die Menschenmenge blickte, ehe er aufs Podest hüpfte. "Es ist atemberaubend, so weit das Auge reicht sind Leute und haben eine Riesenfreude. Es ist unvorstellbar schön", erklärte Hirscher im ORF-WM-Studio mit der Medaille um den Hals. Nicht dabei war bei der Zeremonie Trainer-Vater Ferdinand Hirscher, der schon nach Annaberg heimgefahren war, um den Slalom-Trainingshang für Samstag zu präparieren.

Hirscher erhält Silbermedaille

OE24 Logo