Sonderthema:
Anna wurde nicht in Besenkammer gezeugt

Boris Becker

© APA/EPA/NEUMAYR/MMV

Anna wurde nicht in Besenkammer gezeugt

"Besenkammer-Kind" Anna Ermakova? In der Sendung Lifestories mit Piers Morgan (ITV1) räumt Boris Becker mit den Gerüchten um die Nacht, in der seine Tochter gezeugt wurde auf. Er stellt klar: Die 9-Jährige wurde nicht in der Besenkammer des Londoner Szene-Restaurants Nobu gezeugt, sondern auf einer Treppe.

Es war die Treppe
"Ich weiß nicht, ob eine Toilette ein besserer Ort ist, aber eigentlich geschah es auf der Treppe zwischen den Toiletten, da gab es also keine Besenkammer", räumt Boris Becker mit dem Mythos auf.

Boris erinnert sich: "Ich fühlte mich schuldig, beschämt." Es war der Tag, an dem er seine Karriere als Tennisprofi beendete. Er wollte mit Freunden feiern. Doch alle sagten ihm ab. Er gesteht, er war alleine und deprimiert.

Ehe-Aus
Der Quickie ("Es war nicht einmal eine Affäre. Es war ein Akt, der fünf Sekunden dauerte") blieb bekanntermaßen nicht ohne Folgen: Angela Ermakova (41) wurde schwanger, die Geschichte landete in den Medien. Die Ehe mit Barbara zerbrach. Sie zog mit den Söhnen Noah und Elia nach Florida.

"Liebe sie sehr"
Boris Becker bereut das Abenteuer mit Angela nicht: "Es kostete mich meine Ehe, es kostete mich für die nächsten Jahre mein Privatleben, aber Anna zu haben, ist kein Fehler. Ich habe eine wunderschöne Tochter. Heute möchte ich das keinen Moment missen. Ich liebe sie sehr."

Im Frühjahr 2010 wird Boris zum vierten Mal Vater. Seine Frau Lilly Becker ist im fünften Monat schwanger.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.