Dieses Waffel-Rezept verzaubert Mama

Süßes Dankeschön zum Muttertag

Dieses Waffel-Rezept verzaubert Mama

Diese Eiswaffeln sind zum Dahinschmelzen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Frauen in Ihrem Leben zum Muttertag mit süßen Brüsseler Waffeln verwöhnen können.

Am einfachsten gelingen die Waffeln mit einem Waffeleisen, zur Not kann aber auch die Pfanne herhalten. Garnieren können Sie ihre Brüsseler Waffeln nach Mamas Wünschen, zum Beispiel mit saisonalen Erdbeeren, Nüssen, Schokoladensauce, Krokant oder Apfelmus. Wer eine Eismaschine zuhause hat, dem zeigen wir ein Rezept für leckeres Erdbeereis mit heimischen Erdbeeren, die zum Muttertag in Österreich reif sind. Achtung: Das Eis muss mindestens eine Stunde ziehen und sollte daher im Voraus gemacht werden. Wenn es am Muttertag schnell gehen muss, können Sie natürlich auch zu gekauftem Eis greifen.

Zutaten für die Waffeln (für ca. 8 Waffeln):

  • 125 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 10 g Rohrzucker
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Zimt
  • Staubzucker
  • Waffeleisen

Zutaten für das Eis:

  • 75 g Erdbeeren
  • 30 g Zucker
  • 60 ml Schlagobers
  • 65 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • Eismaschine

Zubereitung der Waffeln:

  1. Die Milch aufwärmen. Die Butter in einem Topf mit der aufgewärmten Milch schmelzen lassen.
  2. Den Eidotter vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß in eine saubere und fettfreie Schüssel geben. Es darf kein Tropfen Eigelb dabei sein, sonst wird der Eischnee später nicht fest.
  3. Eigelb, Mehl, Salz und Zucker in einer zweiten großen Schüssel mischen. Das Milch-Butter-Gemisch langsam unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Mit einer Prise gemahlenem Zimt abschmecken.
  4. Jetzt das Eiweiß steif schlagen. Dafür zuerst auf mittlerer, dann auf hoher Stufe mixen, bis das Eiweiß zu einem glänzenden, steifen Eischnee wird. Mit kühlem Eiweiß und einer Prise Salz gelingt das einfacher.
  5. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Hier ist Vorsicht geboten! Heben Sie mehrmals kleine Mengen Eischnee mit einem Spatel unter den Teig, damit die Luftblasen im Schnee nicht sofort wieder zusammenfallen.
  6. Waffeleisen vorheizen. Auf jede Platte einen Schöpfer Teig gießen und das Waffeleisen sofort schließen. Nach etwa 3- bis 4-minütiger Backzeit Waffeln entnehmen, mit Staubzucker bestäuben und garnieren.

Zubereitung des Eises:

  1. Erdbeeren waschen und klein schneiden. Mit dem Zucker in eine Schüssel mischen und für ein bis zwei Stunden ziehen lassen. Dann die Erdbeeren pürieren und die übrigen Zutaten hinzumischen.
  2. Die Zubereitungszeit der Eismaschine einstellen (ca. 20 Minuten) und die Eismaschine starten. Fertige Eismischung in die Eismaschine füllen. Nach 20 Minuten ertönt ein Signalton und das Eis kann entnommen werden. Falls die gewünschte Konsistenz noch nicht erreicht ist, kann erneut ein Timer gestellt werden.
  3. Die warmen Waffeln mit dem Erdbeereis garnieren. Nach Belieben mit Schoko-Splittern, Nüssen, Schokoladensauce oder Ähnlichem servieren.