Mundgeruch

gesunde-kueche

Wundermittel gegen Knoblauchfahne entdeckt

Artikel teilen

Mit diesem Trick kämpfen Sie gegen den Knoblauchgeruch an

Knoblauch gilt nicht nur als äußerst gesund, sondern hat auch ein besonderes Aroma. Aus diesem Grund gibt es eine Unzahl an Knoblauch-Gerichten. Die Knolle ist für alle geeignet, die es gerne würzig mögen. Bei der Zerkleinerung wird Allicin freigesetzt. Diese Schwefelverbindung ist für den einmaligen Geschmack und leider auch für den Duft verantwortlich. Dieser sorgt nicht nur für den unangenehmen Mundgeruch, sondern wird auch beim Schwitzen über die Haut abgegeben. Der Knoblauch wird dadurch zum echten Liebeskiller und gilt als Tabu bei jedem Date oder Geschäftsessen. Dank Wissenschaftler der Ohio State University könnte dies aber bald eine Ende haben.

Die perfekte Lösung für Knoblauch-Liebhaber

Forscher fanden heraus, dass das Kauen auf Minzblättern den Knoblauchgeruch am besten beseitigen kann. Auch rohe Äpfel und Salat sind ein wirksames Mittel gegen die Knoblauchfahne. Bei dem Versuch mussten Probanden 25 Sekunden lang drei Gramm Knoblauchzehen kauen und anschließend Wasser trinken. Danach wurden verschiedene Mittel angewandt, um den Geruch zu stoppen. Während grüner Tee leider keine Wirkung brachte, zeigte sich, dass roher Apfel und roher Kopfsalat den schlechten Atem um 50 Prozent verringern konnten. Eine noch stärkere Wirkung hatte jedoch das Kauen auf Minzblättern. Prinzipiell scheinen rohe Lebensmittel in diesem Fall eher zu wirken, da sie sowohl geruchsneutralisierende Enzyme als auch Phenole enthalten, welche die flüchtigen Verbindungen im Knoblauch zerstören.

Rezeptideen für Knoblauch-Fans

Pesto Rosso

Pizza mit Sardinen und Chili

Knoblauch-Garnelen

Kalte Mandel-Knoblauch-Suppe

Gelbe Zucchini mit Knoblauch

Rosmarinhuhn mit Knoblauch

OE24 Logo