Darum haben manche Kekse Löcher

Schon gewusst?

Darum haben manche Kekse Löcher

Artikel teilen

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen?

Loch oder lochlos – wie mögen Sie Ihren Keks? Tatsächlich gibt es bestimmte Gründe dafür, warum manche Kekse gelöchert sind und andere wiederum ganz ohne „Wunden“ auskommen. Wir verraten Ihnen, was es damit auf sich hat.

Auf das Knuspern kommt es an
Nur bestimmte Sorten von Keksen tragen Löcher: die knusprigen. Werden die Kekse nämlich vor dem Backen mit Löchern versehen, werden sie deutlich knuspriger. Das liegt daran, dass der Dampf, der sich beim Backen des Teigs entwickelt, leicht entweichen kann. Der Keks bleibt so schön dünn und wird knusprig. Jene Kekssorten, die weich und saftig sind, bleiben unversehrt, damit die Feuchtigkeit im Teig bleiben kann.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo