Rhabarberchutney mit Rosinen

Dauer: 55 Minuten

Zutaten: Für 4 Gläser à ca. 300 ml
2 Zwiebeln
40 g Ingwer
4 Kardamomkapseln
60 ml Apfelessig
100 g brauner Zucker
100 g Rosinen
1/2 Zimtstange
3 Lorberbeerblätter
1 TL Salz
800 g Rhabarber
 
 
Zubereitung:
1. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Kardamomkaspeln seitlich aufschneiden, die Kerne herausdrücken und im Mörser zerstoßen.
 
2. Die Zwiebeln, den Ingwer, Kardamom, Essig, Zucker, Rosinen, Zimt, Lorbeerblätter und Salz in einem Topf mischen und 15-20 Minuten unter gelegentlichem Rühren leise köcheln lassen.
 
3. Den Rhabarber waschen, falls nötig Fäden ziehen, und die Stangen in 1-2 cm lange Stücke schneiden. Zum Chutney geben und weitere ca. 5 Minuten kochen, sodass der Rhabarber weich ist, aber noch nicht zerfällt.
 
4. Das fertige heiße Chutney randvoll in saubere Gläser einfüllen, verschließen und ca. 10 Minuten auf den Kopf gestellt abkühlen lassen. Wenden und auskühlen lassen.
 
TIPP: Kühl und dunkel gelagert hält sich das Chutney mindestens 3 Monate.