Kekse

Süße Küche

Kekse im Kalorien-Check

Artikel teilen

Kalorienbomben: Bei welchen Kekssorten man besonders auf die Menge achten sollte.

Am Sonntag ist erster Advent. In den Küchen wird schon fleißig an den Weihnachbäckereien für die kommenden Wochen gearbeitet. Vanillekipferl, Bärentatzen, Linzer Augen, Kokosmakronen, Anisplätzchen, Spritzgebäck – für jeden Geschmack die richtige Lieblingssorte. Doch manche fallen hinsichtlich ihres Kaloriengehalts schwerer ins Gewicht als andere. Lebkuchen oder Spekulatius? Bei diesen Sorten sollten Sie besonders auf die Menge achten.

So viele Kalorien haben Weihnachtsnaschereien - pro Stück!

Dickmacher Weihnachtsbäckerei 1/10
1. Christstollen
Hefe, Marzipan, Butter, Rosinen und Puderzucker sorgen für 400 Kalorien pro Stück.

So sparen Sie Kalorien

- Verwenden Sie Vollkornmehl oder mischen Sie normales Mehrl mit Vollkornmehl; halb/halb bietet sich bei den meisten Keksrezepten an.

- Reduzieren Sie bewusst die verwendete Zuckermenge!

- Meiden Sie Rezepte mit viel Butter oder Margarine!

- Wählen Sie figurfreundliche Weihnachtsbäckerei: fettarmer Lebkuchen oder Früchtebrot bringen Sie auch in Weihnachtsstimmung und haben wesentlich weniger Kalorien.

- Nüsse sind zwar nicht kalorienarm, aber sie bestehen aus wertvollen gesunden Fettsäuren. Auch Trockenfrüchte sind eine gesunde alternative Nascherei.

OE24 Logo