Sarah Lombardi

Nach der Trennung

Sarah Lombardi: Das erste Statement

Das hat gedauert! Sarah bricht auf Facebook endlich ihr Schweigen.

Darauf haben ihre Fans lange gewartet: Nach Noch-Ehemann Pietro und dem angeblichen Lover Michal meldet sich nun endlich aus Sarah Lombardi zu Wort. Auf Facebook veröffentlichte sie am Freitag ihr erstes offizielles Statement zur Scheidung.

Nur Alessio zählt

"Wie ihr wisst haben Pietro und ich uns getrennt", wendet die 24-jährige Sängerin sich an ihre Fans und betont, dass für sie jetzt nur das Wohl ihres Sohnes zählt: "Die Verantwortung die wir für unseren kleinen Alessio tragen, steht jetzt im absoluten Fokus, denn für uns gibt es nichts Wichtigeres auf der Welt als dieses kleine Herz, was 9 Monate in Mamas Bauch schlug. Wir werden beide immer seine Eltern sein und ihn gemeinsam lieben."

Dazu stellte sie ein Urlaubsfoto, das sie mit Alessio zeigt: Ein Bussi von ihrem Söhnchen, dahinter die Sonne.

© Screenshot Facebook
Sarah Lombardi
× Sarah Lombardi

Foto: (c) Screenshot Facebook

Damit schlägt Sarah ähnliche Töne an wie Pietro. Auch er ließ keinen Zweifel daran aufkommen, wie wichtig ihm Alessio ist und dass das Kind mit Vater und Mutter aufwachsen soll.

Fans sauer

Zu den Gerüchten um eine Affäre mit ihrem Jugendfreund Michal schweigt Sarah weiterhin. Auch zu den Gründen, die zum Ehe-Aus des einstigen DSDS-Traumpaares geführt haben, gibt es keinen Kommentar von ihr. Unter ihren Fans sorgt das für Unmut. "Hast du nicht mehr zu sagen? Nimm doch mal Stellung", wird sie aufgefordert oder: "Findest du nicht, du wärst deinen Fans noch eine Erklärung schuldig?"