Es war ja nicht anders zu erwarten: Dschungel-Nackedei Micaela Schäfer trug auch bei ihrer Ankunft in Berlin nicht gerade viel Stoff. Sie stieg bei in Hotpants aus dem Flieger und kletterte in die wartende Limousine. Dass es nur -10 Grad Celsius hatte, schien das Erotik-Model nicht zu kümmern.

Micaelas Ankunft in Berlin

Dschungel-Nackte bei -10 Grad in Hotpants

DIASHOW: Micaela Schäfer verließ den Flughafen trotz Eiseskälte halbnackt.

Schon im RTL-Dschungelcamp zeigte Micaela Schäfer, dass sie von allzu viel Stoff gar nichts hält. Zwei Wochen hüpfte sie in Dessous vor den Kameras herum, sonnte sich oben ohne und ging splitterfasernackt Baden. Auch nach Ich bin ein Star - holt mich hier raus! setzt sie auf wenig Textil. Als sie jetzt in Berlin landete, trug Micaela kurze Hotpants!

Kälte-resistent
Dass es frostige -10 Grad hatte, schien sie dabei kaum zu kümmern. Als Zugeständnis an das Wetter legte das Erotikmodel sich lediglich einen Schal um den Hals, bevor sie in die wartende Limousine stieg.

Diashow: Micaela Schäfer - die Rückkehr aus dem Dschungel: Bei -10 Grad in Hotpants

Micaela Schäfer - die Rückkehr aus dem Dschungel: Bei -10 Grad in Hotpants

×

    Ob Micaela so knapp bekleidet auch im Flieger saß? Denn da kann es bekanntlich auch ziemlich eisig werden - und von Australien nach Deutschland ist es sehr, sehr weit...

    Diashow: Micaela Schäfer versext das Dschungelcamp

    Micaela Schäfer versext das Dschungelcamp

    ×