Jennifer Aniston & Justin Theroux

Jen schildert erstes Treffen

Aniston: "Er sieht aus wie ein Serienkiller"

Jennifer Aniston über Justin Theroux: "Ich fand, er hat etwas sehr Dunkles."

Es war wohl nicht Liebe, sondern eher Gruseln auf den ersten Blick: Als Jennifer Aniston (43) ihren Freund Justin Theroux (40) kennenlernte, fand sie ihn zwar sehr höflich, aber unheimlich, gab sie jetzt gegenüber Pop Sugar zu.

Verliebt in eine Serienkiller
"Ich traf Justin zum ersten Mal vor fünf Jahren", erzählte die Hollywood-Aktrice jetzt, "und ich dachte, er ist sehr süß. Er war immer sehr nett." Doch ganz geheuer war er ihr nicht: "Ich weiß noch, dass ich fand, er hat etwas sehr Dunkles an sich. Erst dachte ich, er sieht aus wie ein Serienkiller." Doch inzwischen weiß Jen es besser: "Er ist der netteste Mensch der Welt."

Gefunkt hat es zwischen den beiden erst letztes Jahr, als sie gemeinsam für Wanderlust vor der Kamera standen. Eigentlich ein Wunder: Am Anfang erkannte sie Justin nämlich gar nicht wieder, gestand sie. Denn für die Rolle legte sich lange Haare und einen Vollbart zu. Jennifer begeisterte das total: "Das ist so toll an ihm. Er kann sein Aussehen vollkommen verändern und verschwindet einfach."

Diashow: Jennifer Aniston & Justin Theroux: Turtel-Spaziergang in New York