Charlie Sheen

Übles Wochenende

Sheen: Erst ausgebuht, dann verletzt

Pechsträhne: Charlie bei Festival ausgebuht, beim Baseball blamiert.

Schlechter hätte es für Charlie Shee n (45) am vergangenen Wochenende kaum laufen können. Bei einem Festival in der Nähe von Detroit versuchte der Schauspieler - mit Comedy-Ambitionen - sich als Moderator. Der Erfolg blieb allerdings aus. Das Publikum begrüßte ihn zwar freundlich, konnte mit Sheens Späßchen dann aber wenig anfangen und quittierte seine Bemühungen mit Buhrufen.

Ausgebuht
Charlie ließ sich nicht verunsichern, die Besucher des Gathering of the Juggalos reagierten mit immer deutlicher werdender Gegenwehr, bis schließlich Gegenstände auf die Bühne flogen.

Am Sonntag stand dann Sport auf dem Programm: Charlie Sheen bereitet sich gerade auf seinen neuen Film (Major League) vor, in dem er einen Baseballstar spielen wird. Am Feld blamiert er sich allerdings. Beim Training mit den Arizona Diamondbacks verletzte der Schauspieler sich einen Nerv am Ellbogen und musste abbrechen.

Diashow: Charlie Sheen floppt in New York City

Charlie Sheen floppt in New York City

×

    Mehr dazu