Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Die Beichte

Charlie Sheen: "Ja! Ich bin HIV- positiv"

TV-Star wollte Gerüchtewelle stoppen, daher HIV-Beichte live im TV.

„Ich bin hier, um zu sagen, dass ich tatsächlich HIV-positiv bin“, gab Charlie Sheen (50) gestern in der Today-Show des US-TV-Senders NBC bekannt. Unmittelbar nachdem er Moderator Matt Lauer (57) begrüßt hatte, sagte der Schauspieler den verhängnisvollen Satz. Er wisse es seit vier Jahren. Sheen in der Sendung, die in den USA um 7 Uhr morgens ausgestrahlt wurde: „Es fing mit Kopfschmerzen und Schweißattacken an.“

Bereits seit Wochen gab es hartnäckige Gerüchte, dass der Skandalschauspieler HIV-positiv sei.

Pornostar gab am Montag HIV-Testergebnis bekannt
Die Sache ins Rollen gebracht hatte zum Schluss Sheens Ex-Freundin, die Schauspielerin und frühere Porno-Darstellerin Bree Olson (29). Olson hatte am Montag per Twitter einen eigenen HIV-Test verkündet. „Eine halbe Stunde lang wurde ich auf HIV getestet und nun das Ergebnis erhalten. Das ist so stressig.“

Seit sie von den HIV-Gerüchten um den Two and a half Men-Star wisse, so das ehemalige Pornosternchen, lasse sie sich einmal im Jahr testen. Olson und Sheen waren 2011 für kurze Zeit zusammen, führten eine Dreiecksbeziehung mit Natalie Kenly (28).

Erpressung
Wenige Stunden nach Olsons Tweet kündigte Sheen an, seine Fans via NBC über seinen Gesundheitszustand aufzuklären. Zuvor hatte das US-Magazin National Enquirer die Schocknachricht verkündet und auch von einer Erpressung des Schauspielers berichtet.