GNTM: Wieder Drama um Aminata

Druck zu groß?

GNTM: Wieder Drama um Aminata

Aminata ist die taffe Powerfrau der aktuellen Staffel von Germany's Next Topmodel, aber auch ihr scheint der Druck langsam aber doch zu groß zu werden. Musste sie schon in der letzten Folge einen kleinen Rückschlag erleiden, als ihr während eines Fotoshootings in luftiger Höhe speiübel wurde, sorgte sie erneut für Drama. Die 18-Jährige brach im Studio zusammen und spielte sogar mit dem Gedanken, die Show zu verlassen, denn aufgrund ihrer Hautfarbe glaubt sie nicht daran, dass sie gewinnen kann.

Asthma-Anfall
Als die bereits ausgeschiedene  Kandidatin Franzi einst in einem unüberlegten Moment vor Aminata andeutete, dass die Gewinnerin der letzten Staffel - Lovelyn Enebechi - ein ähnlicher Typ wie Aminata sei und sie deshalb keine guten Chancen auf den Sieg habe, sorgte das für den ersten Zickenkrieg der Topmodel-Anwärterinnen. Damals zeigte sich Aminata noch selbstbewusst, doch der Gedanke scheint sie nicht losgelassen zu haben. "Sie war der Meinung, dass Schwarze eh keine Chance haben", verriet ein Produktionsmitarbeiter der Bild-Zeitung über Aminatas Tränenausbruch vor der Jury.

Doch damit noch nicht genug. Sie kollabierte, erlitt hinter der Bühne einen schweren Asthma-Anfall und sorgte für Schock bei ihren Mitstreiterinnen, die sich jedoch schnell um ihre Freundin kümmerten. Die anderen Mädchen schirmten Aminata ab, damit die Kameras ihre Schmerzen nicht filmen konnte. "So etwas hat es, glaube ich, bei GNTM noch nie gegeben, dass Kandidaten verhindern, dass etwas gefilmt wird." Nicht nur Aminata, auch mehrere andere Teilnehmerinnen drohten aufgrund des großen Drucks mit dem Ausstieg.

Sie begeistert Ambrosio
Doch Model-Mama Heidi konnte das Schlimmste noch einmal abwenden. Sie sprach mit jedem ihrer Mädchen und bewegte alle zum Bleiben. Zum Glück für Aminata, den sie hat bereits einen berühmten Fan. "Wenn das ein Wettbewerb wäre, der sofort entschieden werden müsste, wäre Aminata für mich zu 100 Prozent die Gewinnern", erntete sie Riesen-Lob von Star-Model Alessandra Ambrosio.

Diashow Heidi Klum lässt ihre neuen Topmodels frieren

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

Heidi Klum: Topmodel-Dreh am Strand

Dieses Modelleben... ist auch nicht immer ein Zuckerschlecken. Zumindest, wenn man von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gedrillt wird. Während die Jury-Chefin nämlich in warmem Pulli und langen Jeans Anweisungen gibt und blödelt, müssen ihre nassen Kandidatinnen im Bikini frieren. Das schaut ganz nach einem Shooting im Wasser aus.

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum