Bodyguard packt aus

Jennifer & Brad beim Knutschen erwischt

Ex-Bodyguard schildert mehrere Geheimtreffen: 'Ich weiß, er liebt sie noch.'

Weitere Enthüllungen von Brangelinas Ex-Bodyguard. Vor einigen Tagen schilderte der ehemalige Leibwächter Bill von Brad Pitt und Angelina Jolie in In Touch detailliert, wie verkorkst Angie wirklich ist. Er nannte sie einen "totalen Psycho" und erzählte von "seelischem Missbrauch", den sie ihren Kindern mit ihrem unkontrollierten Verhalten antut. Brad kam dagegen sehr gut weg. Der redselige Sicherheitsmann beschrieb ihn als gelassen und geduldig. Doch jetzt kriegt der Schauspieler auch sein Fett ab: Der Bodyguard, der seinen vollen Namen aus Sicherheitsgründen nicht nennen will, verrät alles über Pitts geheime Treffen mit Ex-Frau Jennifer Aniston.

Erstes Treffen
Bei den Oscars 2009, dem ersten öffentlichen Zusammentreffen zwischen Brangelina und Aniston, knüpften Brad und Jen an alte Zeiten an. Danach sahen Brad Pitt und Jennifer Aniston sich noch vier Mal, heimlich natürlich, drei Mal in Los Angeles, einmal in New York. Und: Es kam zu einem leidenschaftlichen Kuss!

Leidenschaftliche Küsse
Brad und Jen trafen sich am 9. Dezember abseits der Western Canyon Road in Beverly Hills. Pitt kam mit seinem Motorrad, stieg ab und kletterte in Jennifers Bentley. Er nahm neben ihr auf dem Beifahrersitz Platz. Bodyguard Bill erzählt, die beiden seien sehr verschmust gewesen. "Mehrere Male umarmten und küssten Brad und Jen sich", erinnert der Mann sich. Das Treffen dauerte etwa 30 oder 40 Minuten, als der Leibwächter sah, dass Fotografen sich näherten. Er unterbrach die beiden. Aniston fuhr zuerst davon. Brad setzte sich auf sein Motorrad und brauste noch eine Stunde in der Gegend herum.

"Er liebt sie"
Bill ist überzeugt: "Ich weiß, dass er sie noch liebt." Und er spricht nicht von Angelina Jolie...