Kate: Muss sie auf Baby-Party verzichten?

Feier fällt ins Wasser

Kate: Muss sie auf Baby-Party verzichten?

Weil Will & Kate zu reich sind, dürfen sie keine Geschenke für ihr Kind annehmen.

Arme, reiche Kate! So sehr hat sie sich auf ihre Baby-Party gefreut, die Gerüchten zufolge ihre Schwester Pippa Middleton hätte organisieren sollen. Doch nun behauptet ABC-Reporterin und Royal-Expertin Victoria Arbiter, dass diese nicht zustande kommen wird. Der Grund: William und Catherine sind schlicht und ergreifend zu wohlhabend, um im Rahmen einer Baby-Feier Geschenke für ihr Kind abzusahnen.

Keine Baby-Party
"Will und Kate sind sehr reich, und eine aufwendige Baby-Party würde als völlig unangebracht angesehen werden", so Arbiter. "Es gibt nämlich nichts, was sie sich nicht selbst kaufen können." Generell würden alle Geschenke, die das Paar für ihren Nachwuchs in spe bekommt, "mit Respekt zurückgeschickt" werden. Sollte es dennoch zu einer (heimlichen) Baby-Party im Rahmen einer intimen Familien-Feier kommen, so würde zumindest eine Person auf eine Teilnahme verzichten. Arbiter: "Die Queen wird garantiert nicht auftauchen." Schade!

Diashow: Schwangere Kate versucht sich als Padfinderin

Schwangere Kate versucht sich als Padfinderin

×