Kim Gloss: Strenge Auflagen für Sorgerecht

Streit mit Ex Rocco

Kim Gloss: Strenge Auflagen für Sorgerecht

Wenn sie gerichtliche Termine nicht pünktlich wahrnimmt, sieht es schlecht aus.

Zwischen Rocco Stark (27) und seiner Ex Kim Gloss scheint es alles andere als rosig zuzugehen. Streitpunkt der beiden ist vor allem die gemeinsame Tochter Amelia, denn der Ochsenknecht-Sohn beantragte kürzlich das alleinige Sorgerecht für das Mädchen. Doch Kim will beweisen, dass sie eine gute Mutter ist und hat nun strenge Auflagen zu erfüllen, um das Sorgerecht für ihr Kind nicht ganz an ihren Ex abgeben zu müssen.

Kämpferisch
Anscheinend war die 21-Jährige nicht immer wirklich pflichtbewusst und soll in der Vergangenheit bereits gerichtlich festgelegte Termine verpasst haben. Aber das möchte Kim, die sich ihre süße Tochter nicht so einfach wegnehmen lassen will, nun endlich ändern und bekommt in den kommenden Monaten die Chance, ihre Mama-Qualitäten unter Beweis zu stellen. Das Familiengericht legte fest, dass sie in der nächsten Zeit zu Beratungsgesprächen und anderen Terminen pünktlich zu erscheinen habe, um das Sorgerecht für Amelia zu behalten.

Seit Juli lebt das Mädchen bei ihrem Papa Rocco in Berlin - das entschied das Gericht schon damals. "Ich weiß, dass ich eine gute Mutter bin und lass mit von ihm mein Kind nicht wegnehmen. Ich werde um Amelia kämpfen, ich werde mein hälftiges Sorgerecht behalten," meinte Kim.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×