Kris Jenner verbietet Kim die Scheidung

'Besorgte' Mutter

Kris Jenner verbietet Kim die Scheidung

Schlechte Presse wegen Scheidung würde Kims Karriere nicht überstehen.

Zwischen Kim Kardashian und Kanye West soll es nach einem halben Jahr Ehe schon mächtig kriseln . Der Reality-Star sei eifersüchtig auf Kanyes Ex Amber Rose und habe das Gefühl, ihre Beziehung mit dem Rapper sei nur noch rein geschäftlich. Auf das Geschäftliche schaut auf Momager Kris Jenner bei Kim ganz genau. Sie soll ihrer Tochter sogar verbieten, sich von Kanye scheiden zu lassen.

Geldgeil
"Kim hat ihrer Mutter vom Streit mit Kanye erzählt und Kris meinte, sie solle das besser wieder in Ordnung bringen, weil ihre Karriere noch eine Scheidung nicht überleben würde", erzählte nun ein Insider gegenüber RadarOnline. Ein offenes Ohr für die Eheprobleme ihrer Tochter hat Kris Jenner wohl nicht - sie ist eben eine eiskalte Geschäftsfrau. "Es war wie eine Drohung. Kims Karriere ist gerade an der Spitze und sie will nicht, dass sie das vermasselt", weiß der Vertraute.

Als die 34-Jährige nach nur 72 Tagen Ehe wieder die Scheidung von Ex-Mann Kris Humphries einreichte, wurde Kim von allen Seiten scharf kritisiert. Sie habe den Sportler nur für die Quote ihrer Show geheiratet. Das soll nicht noch einmal geschehen, wenn es nach Mama Kris geht. Vielleicht sollte sie sich lieber aus Kims Beziehung heraushalten, denn angeblich ist sie nicht ganz unschuldig, dass es zwischen Kim und Kanye nicht besonders gut läuft. "Kanye wollte mehr von Kims Karriere übernehmen als sie geheiratet haben und er hat auch begonnen, das zu tun. Aber Kris erlaubt es ihm nicht, die 100-prozentige Kontrolle zu übernehmen. Sie will die Kontrolle und er auch", verriet der Insider.

Diashow: Kim Kardashian & Kanye West: Turtelshow bei LACMA Gala

Kim Kardashian & Kanye West: Turtelshow bei LACMA Gala

×