Stewart: Wegen Beinbehaarung gemobbt

Häßliches Entlein

Stewart: Wegen Beinbehaarung gemobbt

Schulzeit war für Kristen hart. Denn Beauty war damals gar nicht LadyLike.

Heute ist sie eine absolute Stil-Ikone. Doch in ihrer Schulzeit galt Leinwand-Beauty Kristen Stewart als häßliches Entlein. Dessen nicht genug: Die 22-Jährige wurde von ihren Mitschülern sogar gemobbt - und zwar wegen ihrer wuchernden Beinbehaarung.

Behaart
"Ich habe die Klamotten meines Bruder getragen, Mann! Nicht, dass mich das gekümmert hat, aber ich erinnere mich, dass sie Witze über mich machten, denn ich trug keine Juicy-Couture-Designer-Jeans", erinnert sich die Freundin von Robert Pattinson im Gespräch mit der Sun. "Ich habe mir darüber gar keine Gedanken gemacht. Ich trug Trainings-Klamotten. Aber es nicht so, dass sie es mir egal war. Es hat mich echt gestört. Einmal sagte dieses Mädchen in der sechsten Klasse beim Sport machen zu mir: 'Oh mein Gott! Das ist ekelhaft - du rasierst dir nicht die Beine!", gesteht sie weiter.

Querdenkerin
Doch auch heute scheint sich der Twighlight-Star über seine Garderobe nicht besonders den Kopf zu zerbrechen. Einmal erschien sie mit Sneakers auf dem roten Teppich - jetzt wiederum sorgt Kristen für Schlagzeilen, weil sie auf der Hochzeitsfeier einer Freundin in einer Jeanhose aufkreuzte - während alle anderen Mädels ihre schönsten Kleider zur Schau trugen. Aber wer weiß, vielleicht wollte Kristen mit der Jean bloß ihre Beine verdecken. Könnte ja sein, dass sie wieder nicht gut genug rasiert waren...

Diashow: Twilight Saga: "Breaking Dawn Part 1" Premiere, London FOTOS

Twilight Saga: "Breaking Dawn Part 1" Premiere, London FOTOS

×