Michael Douglas

Krebs-Behandlung

Michael Douglas auf 67 Kilo abgemagert

Harter Kampf: Michael Douglas hat schon 15 Kilogramm verloren!

Der Kampf gegen den Krebs fordert Hollywood-Star Michael Douglas viel ab: Er soll bei einer Körpergröße von 1,78 Metern nur noch 67 Kilogramm wiegen - das sind 15 Kilo weniger, als er vor seiner Erkrankung wog.

Magensonde
Nach der 8-wöchigen Chemotherapie leidet Douglas unter den Nebenwirkungen seiner Behandlung: Sein Mund ist voll mit schmerzenden Blasen. Nicht nur das Sprechen fällt ihm schwer, er kann auch kaum schlucken. Daher soll er, so Insider, bald über eine Magensonde ernährt werden.

Noch ein Baby?
Doch Michael Douglas verliert den Mut nicht. Er schmiedet große Pläne für die Zeit nach seiner Genesung. Er will nicht nur eine Weltreise mit Ehefrau Catherine Zeta-Jones und den Kindern machen, er denkt auch über weiteren Nachwuchs nach, so das Star Magazine.

Diashow: Michael Douglas ist tapfer

Diashow: Trotz Krebs: Douglas bei Film-Premiere "Wall Street"

Der Kampf gegen den Kehlkopfkrebs konnte Michael Dougals am Montag nicht davon abhalten, die Premiere von "Wall Street" in New York zu besuchen.

Er ist der Star des Films von Oliver Stone.

An Michaels Seite: Ehefrau Catherine Zeta Jones.

Sie ist für ihn während dieser schweren Zeit eine große Stütze.

Im November wollen die beiden ihr Ehegelübde erneuern.

Carey Mulligan, Michael Douglas, Susan Sarandon und Eli Wallach.

Cateherine & Michael mit Oliver Stone.