Oprah Winfrey hat eine Halbschwester

Sie war ahnungslos

Oprah Winfrey hat eine Halbschwester

Das Mädchen wurde vor fast 50 Jahren zur Adoption freigegeben.

US-Talkshow-Königin Oprah Winfrey hat ihren Zuschauern ein Familiengeheimnis enthüllt: Sie hat eine Halbschwester. In einer Ankündigung ihrer Sendung vom Montag sagte Winfrey, ihre Mutter habe ihre Halbschwester vor fast 50 Jahren zur Adoption freigegeben. Sie sei "bis aufs Mark erschüttert" gewesen, als sie Ende vergangenen Jahres davon erfahren habe, dass sie eine Halbschwester habe. "In den vergangenen 25 Jahren hat die Oprah Show viele Menschen zusammengeführt", sagte Winfrey. "Ich dachte alles gesehen zu haben, aber das hier ist das Wunder aller Wunder."

Winfreys Halbschwester, von der nur der Vorname Patricia bekannt gegeben wurde, wurde demnach 1963 im Bundesstaat Wisconsin geboren. Zu der Zeit war Oprah Winfrey acht Jahre alt und lebte bei ihrem Vater in Tennessee. Patricia wurde zur Adoption freigegeben, lebte zunächst in Pflegeheimen und fand mit sieben Jahren eine Adoptivfamilie. Die alleinstehende Mutter zweier Kinder hat zwei Jobs, um ihre Familie zu ernähren. Sie soll vor zwei Jahren herausgefunden haben, dass sie die Halbschwester von Oprah Winfrey ist. Die beiden Frau lernten sich aber erst im November an Thanksgiving im Haus ihrer Mutter kennen.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×