Prinz George Taufe

Royal Baby

Prinz George wurde getauft

Nach der Zeremonie luden Charles & Camilla die Gäste zu Tee & Kuchen.

Drei Monate nach seiner Geburt ist Prinz George, der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate, getauft worden. Die Feier fand am Mittwoch im engen Freundes- und Familienkreis im St. James' Palast in London statt. Sein Vater Prinz William (31) trug den Dritten der Thronfolge am Mittwoch auf dem Arm, als die Familie zu der Feier an der Kapelle eintraf. Eine Kamera filmte die Ankunft, die Bilder liefen live im Fernsehen. George trug eine Nachbildung eines 172 Jahre alten Taufkleides und blickte brav um sich. Es war erst das zweite Mal nach seiner Geburt am 22. Juli, dass er öffentlich zu sehen war. Seine Mutter (31) trug ihn wieder aus der Kapelle.

Zu der Zeremonie waren nur rund 20 Gäste eingeladen, darunter die sieben Paten von George und deren Partner. Mit dabei waren außerdem Uroma Queen Elizabeth II. (87) und Prinzgemahl Philip (92), Opa Prinz Charles (64), seine Frau Camilla (66) und Williams Bruder Prinz Harry (29). Von Kates Familie waren ihre Eltern Michael und Carole sowie die Geschwister James (26) und Pippa (30) vor Ort.

Diashow: Prinz Georges Taufe: Alle Bilder

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Prinz Charles auf dem Weg zum Palast.

Ankunft von Queen Elizabeth und Prinz Phillip.

Queen Elizabeth II.

Prinz Phillip.

Prinz Harry unterwegs zur Taufe seines Neffen.

Der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby.

Der Erzbischof von Canterbury Justin Welby, geistliches Oberhaupt der Anglikanischen Kirche, taufte den Prinzen mit Wasser aus dem Jordan auf seinen Namen George Alexander Louis. Wenn George einmal König wird, wird er das weltliche Oberhaupt der Kirche von England sein. Sowohl Prinz Harry als auch Pippa Middleton übernahmen während der Zeremonie eine Lesung. Musikalisch wurde der Gottesdienst von den Sängern des Choir of Her Majesty's Chapel Royal untermalt, der auch bei der Hochzeit von William und Kate im April 2011 gesungen hatte.

Nach der kirchlichen Zeremonie war eine Feier angesetzt. Auf den Tisch sollte unter anderem ein Stockwerk der Hochzeitstorte von William und Kate kommen, die die Konditorin Fiona Cairns gebacken hatte. Es handelt sich um ein Dauergebäck, eine Art Früchtebrot-Kuchen, der sich sehr lange hält. Es soll eingefroren gewesen sein.

© Getty Images
Prinz George

(c) Getty Images

Seit seiner Geburt war der Prinz bisher erst einmal öffentlich zu sehen gewesen, als seine Eltern ihn aus dem Krankenhaus nach Hause fuhren und den Kameras zeigten. Dabei schlief er. Wenige Wochen später wurde ein Familienfoto veröffentlicht, geschossen von Kates Vater Michael Middleton. Am Mittwoch blickte George munter um sich.

Die Prominenteste unter den sieben Taufpaten ist Zara Tindall, Cousine von Prinz William und Enkelin der Queen. Neben der 32 Jahre alten Weltklasse-Reiterin, die mit ihrem Ehemann Michael selbst ein Kind erwartet, gehören auch Oliver Baker, ein früherer Studienfreund von William und Kate, Emilia Jardine-Paterson, eine Schulfreundin von Kate, sowie Jamie Lowther-Pinkerton, ein Privatsekretär des Paares, zu den Paten des kleinen Prinzen. Außerdem: Julia Samuel, eine enge Freundin von Williams Mutter Diana, und William van Cutsem, ein Freund Williams seit Kinderzeiten, sowie Earl Hugh Grosvenor. William selber hat nur sechs Paten.

Für Donnerstag wurden offizielle Fotos angekündigt, die nach der Taufe im Palast gemacht werden sollten. Unter anderem wird darauf die Queen mit drei künftigen Monarchen zu sehen sein, Prinz Charles, William und George. Ein solches Bild hat es seit fast 120 Jahren nicht gegeben.

© Reuters
Prinz Georges Taufe

(c) Reuters

Für einen Teil der Familie war die Taufe nur ein Termin unter mehreren an diesem Tag: Thronfolger Prinz Charles hatte unter anderem noch eine Ordensverleihung sowie ein Treffen mit Birmas Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi auf dem Terminplan. Die Queen und Philip hatten am Abend zu einem Empfang für einen guten Zweck in den Buckingham Palast eingeladen.

Auf Seite 2 der Liveticker

19:28 Uhr: Es war der große Tag des kleinen Prinzen, fast schon ruhig ging alles über die Bühne. Die Eltern des kleinen George wirkten hoch erfreut, die Gäste ebenso. Kaum berührt vom Trubel wirkte die kleine Hauptperson: Prinz George.

19:15 Uhr: Die Eltern Kate und William waren sichtlich stolz nach der Zeremonie. Der kleine Prinz wurde wieder der Öffentlichkeit präsentiert und die Fans der Royals konnten sich davon überzeugen, dass alles Eitel Wonne ist.

19:00 Uhr: Im Grunde ging alles sehr schnell. 30 Minuten dauerte die Taufe, dann ging es ab zur standesgemäßen Jause: Champagner und Hochzeits-Kuchen für die stolzen Eltern. Der Kuchen wurde übrigens nach der Hochzeit vakuumverpackt.

18:33 Uhr: Dem kleinen Prinzen scheint es blendend zu gehen. George wirkt auf den Bildern kerngesund und verfügt über einen wachen, und auch gegenüber der Umgebung interessierten, Blick.

Diashow: Prinz Georges Taufe: Alle Bilder

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Drei Monate mussten die Briten warten, bis sie ihren jüngsten Royal wieder zu Gesicht bekamen. Entgegen der königlichen Tradition findet die Taufe von Baby George nur in kleinem Rahmen in der Kapelle des St. James' Palasts statt. Kate une William strahlen über das ganze Gesicht und sind sichtlich stolz auf ihren Sohn.

Prinz Charles auf dem Weg zum Palast.

Ankunft von Queen Elizabeth und Prinz Phillip.

Queen Elizabeth II.

Prinz Phillip.

Prinz Harry unterwegs zur Taufe seines Neffen.

Der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby.

18.03 Uhr: Den anstrengenden Teil haben alle hinter sich - die Zeremonie und das Fotoshooting. Jetzt wird Baby George im privaten Kreis, bei Tee und Kuchen, gefeiert.

17.23 Uhr: Kates McQueen-Kostüm wurde vermutlich nicht extra gekauft, denn es stammt aus der Frühjahrskollektion 2012 und hing wohl schon über ein Jahr in ihrem Schrank, so britische Style-Experten. Die Herzogin ist eben praktisch veranlagt.

17.08 Uhr: Das Outfit von Herzogin Kate stammte übrigens von Alexander McQueen, ihr Hut ist von Jane Taylor.

16.54 Uhr: "Das ist das erste Mal, dass er den ganzen Tag ruhig war," soll Prinz William bei seiner Ankunft im St. James' Palast gescherzt haben.

16.40 Uhr: Die Zeremonie scheint zuende zu sein. Die Gäste strömen schon aus der Kapelle und machen sich auf den Weg ins Clarence House. Dort geben Prinz Charles und Camilla den offiziellen Tee-Empfang. Vorher müssen natürlich noch die Tauf-Fotos fürs Familienalbum geschossen werden.

16.35 Uhr: In wenigen Minuten sollte der Spuk auch schon wieder vorbei sein. Hoffentlich hat sich Prinz George gut benommen und nicht so viel geweint. Laut Papa William soll er ja wie ein Löwe brüllen können.

16.23 Uhr: Zur Auflockerung werden auch einigen Lobgesänge und Hymnen zum Besten gegeben. Darunter das Stück Blessed Jesu! Here we Stand, das 1982 für die Taufe von Prinz William komponiert wurde.

16.08 Uhr: Sowohl Pippa, als auch Harry werden im Zuge der Zeremonie eine Stelle aus der Bibel vorlesen.

© Getty Images
Prinz George

(c) Getty Images

16.04 Uhr: In seinem historischen Taufkleid sieht Prinz George wirklich entzückend aus.

16.00 Uhr: Die Zeremonie kann endlich beginnen!

15.59 Uhr: Die Queen, Prinz Phillip, Harry und Camilla gehen in die Kapelle. Hinter ihnen William und Kate mit dem kleinen Täufling. Die hübsche Mama strahlt übers ganze Gesicht. Auch Papa William ist sein Stolz anzusehen.

15.57 Uhr: Kates Familie macht sich bereit für die Zeremonie. Mama Carole, Papa Michael und Schwester Pippa marschieren schon ein.

15.54 Uhr: Auch das Geheimnis um Kates Outfit ist nun gelüftet. Sie trägt ein cremefarbenes Kostüm mit kleinem Hütchen. Sehr schick!

15.35 Uhr: Die stolzen Eltern sind mit ihrem Baby-Prinzen beim Palast angekommen. Gleich geht's los!

© Getty Images
Kate

(c) Getty Images

15.30 Uhr: Jetzt haben auch Kate und William mit Baby George den Kensington Palast verlassen.

15.28 Uhr: Langsam aber doch finden sich auch die anderen Gäste ein. Der Erzbischof von Canterbury,  Justin Welby, ist auch schon da. Taufpatin Zarah Phillips ist mit ihrem Ehemann Mike Tindall ebenfalls bereits eingetroffen.

© Reuters
Justin Welby

(c) Reuters: Justin Welby, Erzbischof von Canterbury

15.12 Uhr: Prinz Harry ist in seinem grünen Range Rover bereits beim St. James' Palast angekommen. Jetzt können auch Kate, William und George nicht mehr weit sein.

15.01 Uhr: Auch die Medien und Fotografen können die Ankunft des kleinen Prinzen kaum noch erwarten. Der Rummel vor dem Palast wird immer größer.

14.43 Uhr: Nun ist auch Opa Prinz Charles auf dem Weg zum St. James' Palast. Er ist einer der ältesten Royals, die heute an der Zeremonie teilnehmen werden.

© Reuters
Prinz Charles

(c) Reuters

14.32 Uhr: Vor dem St. James' Palast wuseln bereits eine Menge Wachen herum. Ein Zeichen, dass die Gäste schon im Anmarsch sind?

© Reuters
Prinz Georges Taufe

(c) Reuters

14.19 Uhr: Prinz Harry verlässt im Auto den Kensington Palast. Er wird in der Kapelle bestimmt in einer der ersten Reihen Platz nehmen. Freundin Cressida Bonas ist nicht mit von der Partie.

© APA
Prinz Harry

(c) APA

14.05 Uhr: Die Endvorbereitungen laufen auf Hochtouren und bald werden sich die Royals auf den Weg zum St. James' Palast machen. Unpünktlichkeit kann die Queen bestimmt nicht dulden.

13.38 Uhr: Die Fotos nach der Taufe gelten schon jetzt als historisch. Immerhin werden zum ersten Mal seit über hundert Jahren vier Generationen der Königsfamilie zu sehen sein: Queen Elizabeth II., Prinz Charles, William und Baby George.

Diashow: Charles, William & Co: Royale Täuflinge

Die Queen mit ihrer Tochter Prinzessin Anne.

Prinz William im Arm seiner Mutter Diana.

Auch Queen Mum durfte Baby William halten. Natürlich unter dem wachsamen Auge von Vater Charles und Queen Elizabeth II.

Kaum zu glauben, dass auch Prinz Charles einmal ein Baby war.

Prinzessin Mary von Dänemark mit ihrem Sohnemann Christian.

Mary und Frederik von Dänemark zeigen stolz ihre Zwillinge Vincent und Josephine.

Williams Cousine Prinzessin Beatrice bei ihrer Taufe.

Caroline von Monaco mit ihrer Familie bei der Taufe ihres Sohnes Pierre.

Auch Hollands König Willem-Alexander war einmal ein kleiner Täufling und machte Mama Beatrix bis heute stolz.

König George und Queen Elizabeth (später: Queen Mum) halten Tochter Elizabeth II. im Arm.

Kronprinzessin Victoria mit ihrer süßen Estelle.

Prinzessin Eugenie nach ihrer Taufe.

Die spanischen Royals mit Töchterchen Sofia.

Marie und Joachim von Dänemark zeigen Tochter Athena nach ihrer Taufe.

13.09 Uhr: Vor der Kapelle und dem Buckingham Palace werden die Fans schon unruhig. Jeder will einen Blick auf die englischen Royals erhaschen, doch ein wenig müssen sie sich noch gedulden.

12.45 Uhr: Ob wohl Harrys Freundin Cressida auch zu dem erlauchten Kreis der Gäste gehören wird? Die Beauty scheint zwar das Herz des Prinzen erobert zu haben, aber die Queen soll alles andere als begeistert von der 24-Jährigen sein. Angeblich hat sie keine Einladung bekommen, aber wer weiß...

12.23 Uhr: Für William und Harry hat die Kapelle des St. James' Palasts eine besonders emotionale Bedeutung, denn darin wurde 1997 Dianas Sarg aufgebahrt. Nach dem heutigen Tag werden die beiden nicht nur schmerzliche, sondern auch schöne Erinnerungen mit diesem Ort verbinden.

Diashow: Kapelle des St. James Palasts: Hier wird George getauft

In diesen kleinen Räumlichkeiten findet die Taufe von Kates und WIlliams erstem Kind statt.

In diesen kleinen Räumlichkeiten findet die Taufe von Kates und WIlliams erstem Kind statt.

In diesen kleinen Räumlichkeiten findet die Taufe von Kates und WIlliams erstem Kind statt.

In diesen kleinen Räumlichkeiten findet die Taufe von Kates und WIlliams erstem Kind statt.

In diesen kleinen Räumlichkeiten findet die Taufe von Kates und WIlliams erstem Kind statt.

In diesen kleinen Räumlichkeiten findet die Taufe von Kates und WIlliams erstem Kind statt.

12.04 Uhr: Anders als beim ersten offiziellen Foto des süßen Prinzen wird heute ein Star-Fotograf das Tauf-Foto von George schießen. Jason Bell hatte schon Fußball-Rüpel Wayne Rooney und US-Rapper Eminem vor der Linse. In ihre Fußstapfen wird Kates Sohn aber hoffentlich nicht treten.

11.33 Uhr: Endlich hat das Rätselraten ein Ende! Der Kensington Palast veröffentlichte nun die Liste der Taufpaten für den kleinen George. Wie erwartet befindet sich nur ein Royal unter den sieben Auserwählten: Williams Cousine Zara Phillips. Hier finden Sie alle Infos zu den anderen Glücklichen.

11.13 Uhr: Einige Royal-Fans campieren schon seit gestern Früh vor der Kapelle. Unter ihnen auch wieder der 78-jährige Terry, der sich kein Event der Royal Family entgehen lässt. Sein Union Jack Anzug darf natürlich auch heute nicht fehlen.

© Reuters
Prinz George Taufe

(c) Reuters: Zwei Wachen und Terry vor der Kapelle des St. James Palace.

10. 51 Uhr: Zur Feier des Tages wird im Anschluss an die Taufe das oberste Stück von Kates und Williams Hochzeitstorte gereicht, das die beiden extra für diesen Anlass eingefroren haben. Baby George ist leider noch zu klein, um auch ein Stück davon zu naschen.

10.28 Uhr: London ist ja nicht gerade für seine sonnigen Tage bekannt. Kein Wunder also, dass es derzeit in der englischen Hauptstadt regnet. Vielleicht kommt pünktlich zur Taufe um 16 Uhr ja noch einmal die Sonne raus. Alle Infos zum Wetter in London finden Sie auf www.wetter.at.

10.00 Uhr: Um die Taufpaten des royalen Sprösslings wird noch immer ein großes Geheimnis gemacht. Auch in dieser Hinsicht wollen Kate und William mit der Tradition brechen und junges Blut in die Riege der Paten bringen.

9.45 Uhr:  Im Kensington Palast ist schon alles in hellster Aufregung. Vor allem Kates Stylisten haben mit der Frisur der Herzogin bestimmt alle Hände voll zu tun. Immerhin müssen die Haare der stolzen Mama wieder perfekt sitzen. Heute dürfen sie sich keinen Fauxpas erlauben.

9.10 Uhr: In der Kapelle des St. James Palastes wird neben den 60 Gästen auch ein 16-köpfigerer Männerchor Platz nehmen und für feierliche Stimmung sorgen.

8.40 Uhr: Ganz England freut sich schon darauf, den kleinen Thronfolger nach drei Monaten endlich wieder zu Gesicht zu bekommen. Nur kurz nach der Geburt zeigte Kate ihren süßen Sohn live in der Öffentlichkeit. Aber heute ist es endlich wieder so weit.

Diashow: Alle Fotos des "Royal Baby"

8.20 Uhr: Unter den knapp 60 geladenen Gästen befinden sich natürlich die stolze Uroma Queen Elizabeth II, Prinz Philip und Kates Eltern Carole und Michael Middleton.

8.00 Uhr: Die stolzen Eltern wollen den Rummel um ihr Baby so gering wie möglich halten, darum soll die Taufe ihres Sohnes keine große Angelegenheit mit vielen Gästen werden.