Prinzessin Madeleine von Schweden

Royale Romanze

Prinzessin Madeleine - Neue Liebe

Finanzberater Christopher O'Neill (36) wurde öfter an ihrer Seite gesehen.

2010 war nicht ihr Jahr. Prinzessin Madeleine von Schweden musste die Trennung von ihrem geliebten Verlobten Jonas Bergström (31) verkraften. Diese Schmach ließ die schöne Adelige immer wieder nach New York flüchten.

Neue Liebe
Im Big Apple dürfte sie dann aber  einen Grund zur Freude gefunden haben. Den Finanzberater Christopher O'Neill (36). Laut der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" wurden Madeleine und Christopher einander im vergangenen Herbst von Freunden vorgestellt. Seitdem sind die beiden unzertrennlich. Recht praktisch: In New York leben die beiden in der gleichen Nachbarschaft, der eleganten Upper East Side. Christopher hat deutsche Wurzeln, entstammt einer Wohlhabenden Familie und arbeitet bei der renommierten HSBC-Bank in Manhattan. Übrigens: Der Sunday Mirror will wissen, dass seine Mutter Eva O'Neill, wichtigste Förderin der Salzburger Festspiele einst eine Affäre mit Prinz Charles hatte.