Ruby Rubacuori

Berlusconi-Girl schwanger

Ruby: "Wollte schon lange Mutter werden"

Junge Marokkanerin schließt neues Leben außerhalb Italiens nicht aus.

Ruby Rubacuori hat ihre Schwangerschaft bestätigt. Im Interview mit dem italienischen Klatschmagazin "Chi" erklärte die 18-jährige Marokkanerin, dass sie ein Kind von ihrem Freund, dem 42-jährigen Luca Risso, erwarte, den sie bald heiraten wolle. Manager Helmut Werner hatte schon am Montag angekündigt, dass Ruby schwanger sei.

Herzenswunsch
"Ich wollte schon seit langer Zeit Mutter werden. Ich habe sehr gelitten, weil ich keine Familie hatte. Der Gedanke, in jungen Jahren ein Kind zu bekommen, gefällt mir. Wir werden zusammen wachsen", sagte Ruby , die bürgerlich Karima el Marough heißt.

Hochzeit aufgeschoben
"Ich habe beschlossen, ein Kind zu bekommen, obwohl ich seit nur sechs Monaten mit Luca zusammen bin, weil ich in ihn verliebt bin. Später werden wir heiraten", sagte Ruby, die es in Italien zu zweifelhafter Berühmtheit brachte, weil sie als ehemaliges Callgirl dem italienischen Premierminister Silvio Berlusconi den Kopf verdreht haben soll. Der Politiker muss sich für den Vorwurf vor Gericht verantworten.

"Ich bereue nichts. Italien ist ein Land, das mir viel gegeben hat, wo ich aber auch sehr gelitten habe. Ich schließe nicht aus, dass ich und meine Familie einmal ins Ausland ziehen könnten", sagte Ruby.

Diashow: Ruby Rubacuori zu Gast bei Lugner: Alle Fotos vom Opernball in Wien