Sylvie Meis

Jede Menge Extrawünsche

Sylvie: Als Spielerfrau war sie Superzicke

Chantal Boschker packt aus. Sylvie war sich zu gut für die Economy Class.

Unter den Frauen der Fußballspieler hat sich Sylvie Meis zu den Zeiten, als sie noch mit Rafael van der Vaart verheiratet war, nicht nur Freundinnen gemacht. Denn wie Chantal Boschker, Frau des ehemaligen niederländischen Torhüters Sander Boschker, nun enthüllte, hatte Sylvie viele Extrawünsche.

Diva-Allüren
Während die Ehemänner bei Flügen in der Business Class reisten, mussten die dazugehörigen Gattinnen in der Economy Class sitzen - für Sylvie zu unglamourös. "Sie saß zwischen uns und maulte, dass sie da sitzen muss", erzählt Chantal im Interview mit dem niederländischen Magazin Story.

"Am Ende ging sie nach vorne zu Rafael und ist dort die ganze Zeit geblieben. Das sind die Mädels, die denken, sie wären etwas Besonderes", lästert sie über die Blondine. Doch damit noch nicht genug. Zu den Sonderwünschen von Sylvie hätten auch oft ein Chauffeur und ein eigenes Zimmer gezählt. Die Diva-Allüren hat die 36-Jährige jetzt hoffentlich abgelegt.

Diashow: Sylvie van der Vaart: Urlaub mit Sohn Damian

Sylvie van der Vaart: Urlaub mit Sohn Damian

×