Nach Zuckerbäckerball

Bambi: "Habe bei Richard geschlafen"

INTERVIEW: Nina Bruckner über Ballnacht mit Lugner - und die Zukunft.

Solo am Ball antanzen? Das wollte Richard Lugner wirklich nicht. Blöd, dass ihm seine "Kolibri" Bahati just zur Ballsaison davongeflattert ist. Ein Glück, dass Ex-Freundin Bambi ein großes Herz hat und Mörtel am Donnerstag zum Zuckerbäckerball in die Wiener Hofburg begleitete. Ob sich da ein Liebes-Comeback anbahnt? Der leidgeprüfte Baumeister hielt sich mit einer Prognose lieber vorsichtig zurück: "Jetzt sind wir mal gemeinsam hier, der Rest wird sich zeigen."

Ein Nacht in der Lugner-Villa
Doch im Interview mit Society TV war Bambi alias Nina Bruckner schon etwas redseliger und verriet, dass sie nach dem letzten Walzer nicht getrennte Wege einschlugen: ""Ich habe bei ihm geschlafen, weil er nicht wollte, dass ich so spät noch heimfahre."

Fotos vom 113. Zuckerbäckerball - Die Eröffnung

© oe24

Fotos vom 113. Zuckerbäckerball - Gäste & VIPs

Und auch für die Zukunft sieht die rehäugige Schönheit Chancen. "Ich könnte mir vorstellen dass sich nach mehreren Treffen wieder eine Basis zwischen uns entwickelt", sagte sie und zeigte sich beeindruckt vom Erinnerungsvermögen des 81-Jährigen. Er weiß nämlich noch jede Einzelheit aus ihrer gemeinsamen Zeit...

Fortsetzung folgt!

Diashow: "Bambi" Nina Bruckner: Ihre besten Bilder

"Bambi" Nina Bruckner: Ihre besten Bilder

×