Wegen Anfeindungen

Cathy schimpft: "Haltet euch raus!"

Nach Vorwürfen, dass sie kranken Ehemann im Stich lässt, platzt ihr Kragen.

Cathy Lugner wurde auf Facebook Ziel vieler Anfeindungen. Sie habe ihren kranken Ehemann Richard Lugner im Stich gelassen, so die Vorwürfe. Doch die 26-Jährige lässt sich dies nicht länger bieten: "Haltet euch raus!", schimpfte sie auf Facebook.

Disneyland statt Sorge um Mörtel?

Während Anfang der Woche bekannt wurde, dass Baumeister Richard Lugner an einer ernsten Erkrankung leidet, postete Noch-Ehefrau Cathy auf Facebook immer wieder Fotos von sich und ihrer Tochter Leonie aus dem Disneyland in Paris. Nach ihrer Rückkehr postete sie schließlich ein Foto, das sie mit roter Schnupfennase zeigt. Neben vielen Genesungswünschen erntete sie hier auch viele Vorwürfe.



"Ich finde es sehr traurig, dass Sie sich in dieser Zeit nicht um ihn kümmern. Verständnis und Zusammenstehen ist das, was man 'in guten und in SCHLECHTEN Zeiten' bei einer Ehe nennt. Reißen Sie sich am Riemen und sehen Sie nach Ihrem Ehemann, anstatt Leidensfotos im Internet zu posten", wetterte eine Facebook-Userin.

"Die Tochter muss ja auch mal zur Schule, und man muss nicht unbedingt mehrere Tage in Paris bleiben, wenn der Ehemann und Stiefvater erkrankt", so ein weiteres Kommentar einer Userin. Plötzlich platzte Cathy der Kragen: "Nichts für ungut, aber wenn man keine Ahnung hat: einfach raushalten!!!", kommentierte sie.