Gabalier: Shitstorm nach Hausfrauen-Sager

So reagieren die Fans

Gabalier: Shitstorm nach Hausfrauen-Sager

"Meine Frau bleibt zuhause" - damit sorgte er wieder für Empörung.

Dass Andreas Gabaliers Bild einer perfekten Familie ziemlich konservativ ist, ist ja an sich nichts Neues. Doch bei jeder Gelegenheit muss der Volks-Rock'n'Roller wieder seine Meinung zu Frauen am Herd und Müttern, die zuhause bei den Kindern bleiben sollen, kundtun, obwohl er ganz genau weiß, welche Reaktionen er damit im Volk hervorruft. Auch diesmal sind die Leute wieder schockiert, nachdem Gabalier im Interview mit Gala über seine Freundin Silvia Schneider meinte: "Natürlich wird sie als Mutter zu Hause bleiben".

Empörung
Fans sind vor allem empört, weil sie das Gefühl haben, er würde Silvia vorschreiben, dass sie als Mutter nicht arbeiten gehen darf. "Ich habe ihn ja immer ganz nett gefunden. Aber jetzt weiß er noch nicht einmal, wann er heiratet und dann tönt er jetzt schon, dass seine Frau - wenn überhaupt geheiratet wird - als Mutter zuhause bleibt. Würde das lieber gerne von ihr selbst hören, nicht von ihrem 'Sprecher'", schreibt ein Facebook-User.

Nicht zeitgemäß
"An und für sich, wenn beide derselben Meinung sind, soll die Frau bei dem Kind bleiben, aber der Ton macht die Musik. 'Sie hat bei den Kindern zuhause zu bleiben' Hallo, geht's noch", ist ein anderer der gleichen Meinung. Viele halten seine Ansichten für realitätsfern und nicht mehr zeitgemäß.

"Andreas Gabalier ist wohl in der falschen Zeit geboren. Wenn seine Freundin diese Meinung teilt, dann tut sie mir nicht leid, denn wer sich so etwas gefallen lässt, ist selbst schuld", kommentiert ein Fan. "Wenn der Gatte Millionär ist, ist es leicht zu sagen: meine Frau bleibt daheim. Doch die Realität bei Herrn und Frau Ottonormalverbraucher sieht etwas anders aus", empört sich der nächste.

VIDEO: Letztes Jahr sorgte Gabalier auch für ein paar Skandälchen