"Ö3 Callboy"-Auftritt mit viel Schmäh und Verlobter.

Ö3 Callboy auf der Bühne

Gernot Kulis: Premiere vor Hochzeit

DIASHOW: VIPs sahen sich seine 'Kulisionen'-Premiere an.

Klar wollten sich zahlreiche VIPs das nicht nehmen lassen. Der „Ö3-Callboy“, Gernot Kulis (34), feierte im Wiener Palais Nowak Premiere seines Stücks Kulisionen.

Diashow: Gernot Kulisin Kulisionen: Kabarett-Premiere mit Stars

Gernot Kulisin Kulisionen: Kabarett-Premiere mit Stars

×

    Dort befand sich auch einer seiner größten Fans: „Goleador“ Hans Krankl, der ihn seinerzeit in der ORF-Show Das Match anpeitschte. Krankl scherzend: „Ich schreibe jetzt auch ein Kabarettstück. Titel: Die verschossenen Elfmeter des Gernot Kulis!“

    Blunt-Tickets verschenkt
    Freilich war dieser Abend ein Volltreffer. Auch deshalb, weil seine Verlobte, Ö3-Lady Petra Jesenko (im Juli wird geheiratet) backstage für ihn Daumen drückte. Am Vorabend jedoch entschied sich ein Fan anders. „Ich habe zwei Karten für das Konzert von James Blunt. Wer welche will, kann sie jetzt haben!“, sagte Kulis am Mittwoch auf den Bühne. Dass dann tatsächlich jemand aufstand, um sich die Tickets zu holen, machte selbst ihn ein bisserl stutzig.

    Tosenden Applaus zum Schluss gab es schließlich von: ORF-Experte Herbert Prohaska, Ö3-Societylady Claudia Stöckl, Schauspieler Serge Falck, ORF-Sprecher Tarek Leitner sowie von Kulis’ Spaßkollegen, den Comedy Hirten.

    Kulis als Pointen-Killer
    Ich bin ein Pointen-Serienkiller, der Comedy-Dexter aus Österreich" erklärte ö3-Star Gernot Kulis zur Eröffnung seiner Kabarett-Premiere Kulisionen und hielt dann zwei Stunden lang Wort. Im spontanen und von Facebook-Besuchern inspirierten ("Wie kann man denn so deppat sein und posten, dass man heute zum Kulis geht") Gag-Feuerwerk demonstrierte er vor Multimedia-LED-Wand dass das wahre Leben witziger ist als jedes Kabarett. Da wir der Ägypten-Urlaub zum Flughafen-Dassaster samt Mubarak-Sturz, da darf Bruce Darnell Topmodelmäßig über Muränen ablästern und da wird Premiergast Hansk Krankl zum Dauerthema. Grandioses Telefon-Zwiegespräch des Stimmenimitators mit dem vermeintlichen Goleador inklusive: "Wie geht's mir?"

    Im flotten, von Werbung („Prohaska wir jetzt Schlecker Testimonial - Schleckerl") wie Radio inspirierter Show ist Kulis auf der Bühne noch witziger als im Radio. Somit ist nicht nur das Leben sondern auch sein  Kabarett ein Hit.

    Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

    Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

    ×