Jude Law

Wien-Dreh

Jude Law: Er schleppte Koffer selbst

Verfrühte Ankunft: Autogramme und Fotos mit Jude Law für Wiener Fans.

Er kam mit acht Minuten Verfrühung – um 13.02 Uhr aus London Heathrow – an, verzichtete auf Bodyguards, schrieb jede Menge Autogramme und posierte am Flughafen Schwechat für Fan-Fotos.

Ein gut gelaunter Jude Law (38) hat gestern schon bei seiner Ankunft in Wien alle Herzen erobert. Getarnt mit weißer Mütze und grauem T-Shirt, dunkler Jacke und schwarzer Hose, schleppte er seinen Koffer selbst zur Limousine.

Diashow: Jude Law in Wien

Jude Law in Wien

×

    Drei Tage Wien
    Für die Schnitzler-Adaption 360 dreht der Single – nach On-off-Beziehung mit Sienna Miller wieder solo – ab heute drei Tage in Wien: in der Schleifmühlgasse und am Naschmarkt. Die geplante Pressekonferenz im Austria Trend Hotel Savoyen lies er aber aus. "Er mag nicht!", hieß es seitens der Produktions-Firma DOR-Film.

    Dreh in 7 Sprachen
    Die Wiener Szenen mit Law kommen allerdings erst 2013 ins Kino – denn der Dreh ist kompliziert: Regisseur Fernando Meirelles (City of God) filmt den Aufreger rund um wechselnde Sexpartner in 7 (!) Sprachen! Dafür war Oscar-Star Karl Markovics vorgesehen – er musste aber absagen.

    Dafür machen Superstars wie Anthony Hopkins und Rachel Weisz beim freudigen Film-Partnertausch mit – vor der Kamera aber nur in London oder Paris.

    Mehr dazu