Lugner und Simone

Kein Stich für Biene

Lugner: "Darum lässt sich Bienchen nicht impfen"

Lugners Bienchen Simone ist ungeimpft - das sorgt für Ärger zwischen dem frisch verlobten Paar.

Es könnte alles so harmonisch und schön sein zwischen dem frisch verlobten Paar, dem Baumeister Richard Lugner (89) und seiner Simone alias „Bienchen“ . Die zwei Turteltauben wollen demnächst nämlich zusammenziehen. Doch schon gibt es Ärger im Paradies... Simone möchte sich offensichtlich nicht impfen lassen.

Lugner: Darum lässt sich Bienchen nicht impfen

Richard  Lugner  erklärt die Beweggründe seiner Angebeteten: „Sie ist keine Impfgegnerin, aber sie wartet auf die Zulassung des chine­sischen Impfstoffs“, sagt „Mörtel“ im Gespräch mit ÖSTERREICH. Für den Baulöwen sei ihre Sturheit ärgerlich. „Ich kann nicht einmal mehr mit ihr ins Theater gehen, weil dort die 2G-Regel gilt.“

Getrennt im Falle eines Lockdowns

Falls ein Lockdown für Ungeimpfte käme, müsste  Simone  gar zu Hause bleiben. „Sie kann mich dann nicht einmal mehr besuchen kommen. Ich muss jetzt noch einmal ein ernstes Wörtchen mit ihr reden, bevor dann bald überhaupt nichts mehr geht.“

Mit den neuen Corona-Regeln unmöglich: Abende in der Oper