Sarkissova

Trautes Heim, Glück allein...

Sarkissova: Von wegen "Blondinen bevorzugt"

Karina genießt auch rothaarig das Leben –  in ihrer neuen Wohnung. 

Große Veränderungen stehen seit geraumer Zeit bei Karina Sarkissova (28) an der Tagesordnung. Nach der unerwarteten Scheidung vergangenen November von ihrem Mann Wolfgang Rudroff (42) plant sie nun ihr neues Leben alleine. Wie Madonna SOCIETY erfuhr, hat sie seit zwei Monaten auch ihre Herbergssuche erfolgreich abgeschlossen. Die Ballerina genießt ihren Freiraum in einer große Wohnung im 4. Bezirk, ganz in der Nähe der Oper. "Ich will einen Ort, wo ich mich erholen kann und zur Ruhe komme", ist sie erleichtert. Und dank der neuen Haarfarbe kann sie dort fast inkognito ein- und ausgehen. Denn Karina trägt ihre berühmte blonde Mähne neuerdings lieber feuerrot.

Liegt natürlich die Frage nahe, ob ihr neuer Look auch ein Indiz für eine innere Verwandlung sei? Denn wie allgemein gekannt ist, ändern Frauen ihren Look selten aus einer spontanen Laune heraus. Bei der Primaballerina waren diese Gründe allerdings nicht privater Natur, wie man ob ihres neuen Single-Status annehmen könnte, sondern rein beruflich. "Ich habe mir die Haare für eine TV-Rolle rot färben lassen", erzählte sie bereit in Madonna SOCIETY.

Leiche oder Mörderin
Jetzt ist auch klar, für welches TV-Highlight Sarkissova wieder ihre Ballettschuhe anziehen wird. In der mittlerweile 12. Staffel der Erfolgsserie "Soko Kitzbühel“ wird sie – keine große Überraschung – eine russische Ballerina darstellen. „Die Rolle ist mir quasi auf den Leib geschrieben. Ich freue mich wahnsinnig auf die Herausforderung. Kristina Sprenger hat mir schon ganz genau erzählt, wie am Set alles abläuft. Ich kann es gar nicht erwarten, bis es losgeht. Jetzt lerne ich brav meine Texte und versuche, mich in die Rolle hineinzufühlen.“ Ein kleines Geheimnis hütet der Neo-TV-Star allerdings: "Ob ich das Opfer oder die Täterin bin, verrate ich noch nicht. Nur so viel kann ich schon sagen: Es wird eine spannende Folge im Stil des Films 'Black Swan‘.“ Warum musste sie sich dafür von ihrer blonden Mähne verabschieden? „Damit will ich zeigen, dass ich wandelbar bin. Der ORF wollte mich gerne mit roten Haaren haben, also habe ich das gemacht. Für die Karriere tue ich fast alles.“

Diashow: Karina Sarkissova: So sexy ist die Ballerina FOTOS

Karina Sarkissova: So sexy ist die Ballerina FOTOS

×

    Ob blond, ob braun...
    Privat ist der Parade-Blondine die Haarfarbe allerdings nicht ganz so wichtig. "Ach, bei der Hochzeit mit meinem Ex-Mann Wolfgang hatte ich die Haare schwarz und auch früher schon einmal rot. Es ist nämlich so: Wenn du mich aufschneiden würdest, wäre ich sowieso von Kopf bis Fuß eine Blondine – da ändert ein bisschen Farbe nichts daran.“

    Klar ist allerdings, dass Karina Sarkissova polarisiert, egal welche Farbe ihr Haupthaar momentan hat – und das ist ihr auch bewusst. "Ja, das weiß ich, aber damit kann ich mich nicht aufhalten. Ich kann nur sagen, dass ich nach wie vor ganz gut beim männlichen Geschlecht ankomme. Als ich das erste Mal mit meinem neuen Look ausgegangen bin – mit einem schwulen Freund in eine Bar – habe ich 12 Rosen in verschiedenen Farben und 2 Flaschen Champagner bekommen. Wobei ich sagen muss, dass mir das gar nicht wirklich wichtig ist, ob ich jemandem gefalle...“

    Karina und die Männer
    Besonders als Neo-Single ist Karin a vor flotten Anmachsprüchen und verführerischen Einladungen nicht mehr sicher. Einem, dem es gelungen sein dürfte, die fesche Russin zu umgarnen scheint ÖBB-Manager Heinz Stiastny zu sein, die beiden zeigen sich immer wieder gerne am Red Carpet. Zuletzt bei der Verleihung der ROMY, was zu erneutem Getuschel der Partygäste führte. "Nein, nein, wir sind nur gute Freunde", versucht der Rotschopf, den Gerüchten ein Ende zu bereiten. "Noch verspüre ich keinen Hunger nach einem neuen Mann. Ich genieße gerade mein Leben in vollen Zügen." Und das kann die hübsche Tänzerin auch endlich in ihren eigenen vier Wänden – vor knapp zwei Monaten bezog sie ihre Wohnung in der Nähe der Oper. "Natürlich bekommt mein Sohn Gabriel (9) auch hier sein eigenes Zimmer – er soll sich in beiden Wohnungen wohl- fühlen.2

    Es scheint, als müsste sich die Männerwelt noch etwas gedulden, bis Karina Sarkissova wieder ihr Herz für eine Beziehung öffnet. Momentan ist Gabriel wohl der einzige Mann, der in den Genuss all ihrer Liebe kommt...

    Mehr spannende Star-Storys finden Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY.

    Diashow: Das ist Ballerina Karina Sarkissova

    Das ist Ballerina Karina Sarkissova

    ×