Madeleine, Estelle

Freund blieb in New York

Madeleine: Endlich besucht sie Estelle

Knapp eine Woche nach der Geburt ihrer Nichte, landet sie nach Stockholm.

Prinzessin Madeleine (29) hat ganz schön lange auf sich warten lassen! Vergangene Woche (am 23. Februar) brachte ihre Schwester Victoria (34) Baby Estelle zur Welt, doch die Wahl-New Yorkerin landete erst Mittwochmorgen auf dem Flughafen Stockholm-Arlanda.

Reiste nicht allein
Zwar ließ Madeleine ihren Freund Chris O’ Neill in Amerika, dafür brachte sie ihren Hund Zorro mit nach Schweden. "Es ist ein tolles Gefühl. Ich freue mich wirklich sehr darauf, nach Hause zu kommen und alle wiederzusehen, meine Schwester und die ganze Familie", meinte die gutgelaunte Prinzessin bei ihrer Ankunft gegenüber der Zeitung Expressen.

Diashow:

Stets freundlich ist die symphatische Schwedin.

Immer für einen Spass zu haben...

Auch bei diversen Empfängen sticht sie durch ihr strahlendes Lächeln immer wieder hervor.

Gut gelaunt auch bei trübem Wetter.

Strahlend schön

Ihre Offenheit und Güte lässt sie alle Menschen in ihrer Umgebung spüren.

Der Umgang speziell mit Kindern fällte der schönen Schwedin sehr leicht.

Gut gelaunt erscheint sie bei jeder Veranstaltung.

Ihr Lachen steckt die Menschen in ihrer Umgebung an.

Die wunderschöne Prinzessin von Schweden.

Direkt nach der Landung stieg die jüngste Königstochter in ein schwarzes Auto und düste sofort zu Victoria nach Schloss Haga, um das neue Familienmitglied zu begrüßen.

Wurde aber auch Zeit
Madeleines Schweden-Besuch wurde sowohl von ihrer Familie als auch von der schwedischen Presse voller Ungeduld erwartet. Weil sie nicht gleich nach der Geburt ihrer Nichte in den nächsten Flieger gestiegen war, sondern ihrer Arbeit in Amerika nachging, hagelte es von den Medien Kritik . Doch jetzt ist Schwedens Königs-Familie endlich wieder vereint!

Diashow: Prinzessin Estelle: Schwedens süßes Babyglück

Pünktlich zur Taufe veröffentlichte das schwedische Königshaus ein neues Foto von der süßen Estelle.

Großer Auftritt zu Opas Geburtstag: Zu Ehren von König Carl Gustaf strahlte Prinzessin Victoria mit Baby Estelle im Arm vom Balkon des Stadtschlosses der schwedischen Royals.

Schöner kann man das Wort "Glück" nicht bebildern. Auf offiziellen Porträts zeigen Daniel und Victoria ihre größte Freude.

Schöner kann man das Wort "Glück" nicht bebildern. Auf offiziellen Porträts zeigen Daniel und Victoria ihre größte Freude.

Schöner kann man das Wort "Glück" nicht bebildern. Auf offiziellen Porträts zeigen Daniel und Victoria ihre größte Freude.

Ganz Schweden liebt die kleine Prinzessin: Am 23. Februar kam Estelle Silvia Ewa Mary zur Welt.

Auf der offiziellen Homepage veröffentlichte das Königshaus Bilder von der Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel.

Hinreißend, die Kleine!

Sie trägt für das Foto eine Jacke, die ihre Uroma, Alice Sommerlath, einst für die heutige Königin Silvia gestrickt hat.

Die stolzen Eltern beim Spaziergang. Fotografiert vom frisch gebackenen Onkel, Prinz Carl Philip.

Schon beim Verlassen des Krankenhauses posierten Victoria und Daniel für einen Schnappschuss. Der wurde nur ein paar Stunden nach der Geburt gemacht.

Pressekonferenz: Der brave Daniel erstattete der Öffentlichkeit sofort Bericht: "So groß ist sie."

Der behandelnde Arzt lobte die Eltern: "Sie haben toll mitgeholfen bei der Geburt."

Daniel legte bei der Nabelschnur Hand an und half beim Durchtrennen.

Gut bewacht: Die Fahrt vom Karolinska-Krankenhaus ins Schloss Haga.

In einer Regierungssitzung gab König Carl Gustaf einen Tag nach der Geburt den Namen seiner ersten Enkelin bekannt. Sein Sohn, Carl Philip, stand ihm zur Seite.

Eine schöne Pflicht.

Prinz Daniels Eltern, Olle und Ewa Westling, mit der königlichen Kapelle.

Papa Daniel trifft zur ersten Messe für seine Tochter - Mutter und Kind mussten nicht dabei sein - ein.

Oma und Opa: König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden.

Das Königspaar, Prinz Daniel und Prinz Carl Philip.

Sehen die glücklich aus!