Prinz William und Kate

Mega-Erbe

Kate: Erstes Kind bekommt 800 Millionen

Artikel teilen

Neues Gesetz: Endlich wird erstgeborene Tochter nicht übergangen.

Dem ersten Kind von Prinz William und Kate winkt die Herzogschaft von Cornwall und ein damit verbundenes Vermögen von mehr als 800 Millionen Euro (700 Millionen Pfund)! Pro Jahr bringt das dem amtierenden Herzog von Cornwall, besser bekannt unter dem Namen Prinz Charles, 20 Millionen Euro ein.

Gleichstellung
Früher wäre das Erbe an den Buben gegangen, hätte das Paar zuerst eine Tochter und dann einen Sohn bekommen. Dieses veraltete Gesetz wurde gerade geändert. Weibliche Erstgeborene der britischen Königsfamilie verloren bislang ihre Erbrechte an einen jüngeren Bruder. Vorausgesetzt es gab einen. Endlich ist die Gleichstellung auch in der britischen Erbfolge angekommen.

Herzogin Kate: Endlich ist sie wieder da! FOTOS

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Wochenlang war Kate, Herzogin von Cambridge, auf Tauchstation. Am Donnerstag zeigte sie sich endlich wieder in der Öffentlichkeit Gemeinsam mit Prinz William besuchte sie das Marsden Hospital in Sutton, um die neue Kinderkrebsstation zu eröffnen. Strahlend schön, aber immer noch ein bisschen zu dünn.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo