William & Harry: So ist Queen wirklich

Wie sie ihre Oma sehen

William & Harry: So ist Queen wirklich

Private Einblicke: William und Harry plauderten über ihre Großmutter.

Queen Elizabeth gehört zu England wie das Amen ins Gebet. Seit Jahrzehnten steht sie im Rampenlicht und feiert am 6. Februar bereits ihr 60. Thronjubiläum. Die Königin ist jedem ein Begriff, doch die private Seite der 85-jährigen kennt kaum jemand. Bis jetzt! Denn in einem Interview mit dem BBC-Journalisten Andrew Marr sprachen Prinz William (29) und Prinz Harry (27) über ihre Oma und plauderten so manch überraschendes Detail aus.

Nicht ohne meinen Mann!
Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass die so selbstbewusst wirkende Königin in Wahrheit auf die Unterstützung ihres Mannes Prinz Philip setzt. "Die Tatsache, dass er für sie da ist, ist ihr sehr wichtig. Ich glaube nicht, dass sie all das ohne ihn tun könnte. Besonders in dem Alter, in dem sie nun beide sind", erzählte Prinz Harry. Vor allem das viele Händeschütteln bei öffentlichen Auftritten würde die Queen ohne Philip an ihrer Seite fast unerträglich finden: "Egal, ob mein Großvater sein eigenen Sachen macht und wie ein Fisch den Fluss herunter zu treiben scheint - es ist die Tatsache, dass er da ist."

Diashow: Queen Elizabeth II.: Die besten Bilder

Queen Elizabeth II.: Die besten Bilder

×

    Vielbeschäftigte Frau
    Aber: Auch im fortgeschrittenen Alter ist die Queen noch immer sehr (gern) aktiv und engagiert. Das beweist ihr überquellender Terminkalender. Regelmäßige Treffen mit Politikern und Charity-Events - die Queen ist ein richtiges Arbeitstier! "Noch schafft sie all das“, kommentierte Harry den Tatendrang seiner Oma.

    Beratungsfunktion
    William , der ein besonders enges Verhältnis zur Queen hat, setzt vor allem in beruflichen Fragen auf den Rat seiner Großmutter. Sie habe im beigebracht, wie man sich als Mitglied der königlichen Familie in der Öffentlichkeit zu benehmen habe.

    Diashow: Diashow: London feiert den Geburtstag der Queen - ALLE BILDER

    Diashow: London feiert den Geburtstag der Queen - ALLE BILDER

    ×

      Trotz ihrer Blaublütigkeit ist die Queen bodenständig geblieben, erklärte William weiter: "Ich denke, es ist ihr egal, ob die berühmt ist, oder nicht. Und Privatsphäre im Allgemeinen ist ihr sehr wichtig." Es sei "sehr schwierig, die Grenze zwischen privaten und öffentlichen Pflichten zu ziehen". Seine Großmutter habe ihren eigenen Weg ganz allein gestaltet. "Sie hatte keinen Vordruck."

      Harry lobte seine Großmutter dafür, dass sie weiterhin viele öffentliche Verpflichtungen wahrnehme, obwohl sie sich in ihrem Alter vielleicht nicht so viel zumuten sollte. In den kommenden Monaten werden die Queen und Philip nur wenig Zeit zum Ausruhen haben. Neben zahlreichen Feiern zum Thronjubiläum reist das Paar auch durch das Land.