ATV-Kerstin: Kinder weg und ins Heim

"Teenager werden Mütter"

ATV-Kerstin: Kinder weg und ins Heim

Großer Schock bei der dreifachen Mama: Kinder sind weg!

Heute wird es bei der ATV-Reality-Show " Teenager werden Mütter " ganz ernst. Die TV-Zuseher erfahren, warum sich Kerstin und Marcell, die sich schon seit vielen Folgen mal heiß lieben, mal inbrünstig hassen, trennen.

Diashow: "Teenager werden Mütter": Die Bilder

1/8
"Teenager werden Mütter"

Marcell und Kerstin: Getrennt!

2/8
"Teenager werden Mütter"

Das ist seine Neue, Vanessa.

3/8
"Teenager werden Mütter"
4/8
"Teenager werden Mütter"
5/8
"Teenager werden Mütter"

Mama Melanie und Töchterchen Chayenne beim Training.

6/8
"Teenager werden Mütter"

Jasmin kümmert sich alleine um ihr Töchterchen

7/8
"Teenager werden Mütter"

Victoria

8/8
"Teenager werden Mütter"

Schock

Kerstin verrät: "Vom Marcell bin ich getrennt und die Kinder haben sie mir vorübergehend weggenommen." Die Kinder sind einstweilen bei einer Pflegefamilie untergebracht, sie bekommt die zwei Mädchen, Melina und Lucia zurück, wenn sie in ein Mutter-Kind-Heim zieht.

Beziehung kein Fehler

Über Ex Marcell sagt Kerstin: "Ich seh die Beziehung zu Marcell nicht als Fehler, aber ich hätt' früher reagieren müssen." Doch die gemeinsamen Kinder sind etwas, dass sie immer zusammenschweißen wird. Marcell sagt, dass er wegen der beiden Töchter "immer mit ihr verbunden sein werde". Doch "Liebe – da ist nichts mehr da". In dieser Folge zeigen sich die beiden erstmals mit ihren neuen Partnern. Kerstin ist mit Eventmanager Sascha (23) zusammen, der auch schon einen Sohn mitbringt, und Marcell mit der Zweifachmama  Vanessa  (19).

"Teenager werden Mütter", Dienstags um 20.15