Aus für US-Kult-Serie "Bones"

Nach zehn Staffeln

Aus für US-Kult-Serie "Bones"

US-Sender FOX schickt  Dr. Temperance Brennan nach zehn Staffeln in Pension.

Harte Zeiten brechen für die Anthropologin Dr. Temperance Brennan, gespielt von Emely Deschanel, in der US-Kult-Serie "Bones - Die Knochenjägerin" an. Denn sie wird bald ihren Job als gewiefte Knochenjägerin verlieren. Das geht aus einem Bericht des Branchenblattes "Deadline" hervor.

FOX stellt Krimi ein
Doch zuerst gibt es noch gute Neuigkeiten für die Fans der beliebten Krimi-Serie. Der Fox-Chef Kevin Reilly hat nämlich gegenüber dem Blatt bestätigt, dass es eine zehnte Staffel geben soll. In einem Vorstandstreffen wurde über die Zukunft des Formates getagt und man sei zum Entschluss gekommen, Dr. Temperance Brennan, auch Bones genannt, noch ein letztes Mal auf Knochenjagd zu schicken. Doch gleichzeitig stellt FOX klar, dass es nach der finalen Staffel keine weiteren mehr geben wird. Denn nach zehn Runden sei es genug. In den USA läuft gerade die neunte Reihe über die Bildschirme. Dort scheint das Format weniger erfolgreich zu sein, als im deutschsprachigen Raum und demnach zieht man im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nun die Konsequenzen und lässt "Bones" auslaufen.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×